Daniela Büchner: Pleite-Drama! Sie macht ein bitteres Geständnis!

Hinter der Büchner-Witwe liegt ein hartes Jahr. Wie es weitergehen könnte, hat sie gegenüber der "Closer" verraten...

Daniela Büchner
Foto: Imago

Endlich mal wieder ein schöner Abend: Daniela war der heimliche Stargast auf der Premiere des "Eiskönigin"-Musicals im Hamburger Stage Theater, lächelte fröhlich in die Kameras der Fotografen. Doch im Gespräch mit der "Closer" deutet sie an, wie ernst ihre Situation wirklich ist...

Auch interessant:

Daniela hat eine schwere Zeit hinter sich

Tiefer Ausschnitt, figurbetonter Look, perfekt sitzende Haare und top geschminkt – für ihren ersten Red-Carpet-Auftritt seit Langem hat sich Danni Büchner mächtig aufgebrezelt. Als ob sie der Welt zeigen will: Hier bin ich, mir geht es gut!

Aber stimmt das wirklich? "Ich bin hierher gekommen, um endlich mal wieder einen tollen Abend zu haben", gibt sie gegenüber der "Closer" zu. "Ich bin weder auf Männerfang, noch will ich über die Vergangenheit reden." Sie sei schon immer ein großer Elsa-Fan gewesen und meint: "Irgendwie habe ich mit der Hauptfigur so einiges gemeinsam: Wir haben beide viel durchgemacht."

Tatsächlich liegt ein aufwühlendes Jahr mit einigen Höhen und zahlreichen Tiefen hinter Daniela. Vor allem die unangenehme Trennung von Ennesto Monté dürfte der Fünffach-Mama noch schwer zu schaffen machen.

Daniela plagen Geldsorgen

Anmerken lässt sie sich das an diesem Abend aber nicht, posiert routiniert mit den anderen Stars und weicht privaten Fragen vorsichtig aus. "Mir und den Kindern geht es bestens. Sie entwickeln sich prächtig und Diego ist ein erstklassiger Fußballer." Wer weiß, fügt sie lachend hinzu, "vielleicht wird er bald der Hauptverdiener der Familie." Das wäre definitiv eine Erleichterung, denn Corona, sagt sie, habe sie hart getroffen.

Vor allem, nachdem sie ihre "Faneteria" auf Mallorca endgültig aufgeben musste. Zwar gäbe es "einige TV-Projekte", über die sie jedoch nicht sprechen dürfe. "Und Instagram ist eine Einkommensquelle." Doch sie gibt offen zu: "Ich bin tatsächlich auf der Suche nach einem neuen Standbein. Vielleicht wird es noch mal die Gastronomie, wer weiß das schon."

Wie bitte? Plant sie etwa ein Comeback der "Faneteria"? Ausschließen will Danni das jedenfalls nicht. Irgendwie muss der Rubel ja auch in Zukunft rollen...

Zeichnet sich bei Luca Hänni und Christina Luft etwa eine Trennung ab? Alle Infos zum Beziehungsdrama bekommt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link