Daniela Katzenberger: Drama um Tochter Sophia! Warum tut sie ihr das an?

Ohne Rücksicht aufs Kindeswohl: Die kleine Sophia muss im stressigen Alltag einer TV-Familie mitspielen. Dabei müsste es Daniela Katzenberger besser wissen…

Daniela Katzenberger, Lucas Cordalis und Sophia
Foto: IMAGO/ Revierfoto

Danielas haltlose Kindheit hat tiefe Spuren auf ihrer Seele hinterlassen. Ihrer eigenen Tochter wollte sie solche Erfahrungen eigentlich unbedingt ersparen. Doch nun scheint sie dieselben Fehler zu machen…

Auch interessant:

Familie Katzenberger-Cordalis ist im Dauer-Stress

Seitdem Sophia (6) ein kleines Baby ist, lebt sie mit Mama und Papa auf Mallorca. Dort ist ihr Zuhause, dort hat sie ihre Freunde, ging in den Kindergarten und besucht seit zwei Jahren die Vorschule. Ein schönes, strukturiertes und sicheres Kinderleben. Wenn da nicht der stressige Promi-Job ihrer Eltern wäre! Aktuell ist wieder Hochsaison: Für Dutzende TV-Drehs jettet die Familie Katzenberger-Cordalis immer wieder zwischen Deutschland und der Balearen-Insel hin und her. Teilweise sitzen sie mehrmals die Woche im Flieger, um für die nächste Ausgabe ihrer RTL2-Doku „Familienglück auf Mallorca“ vor der Kamera zu stehen. Ganze acht Staffeln haben sie mittlerweile abgedreht, und Sophia ist immer dabei! Hinzu kommen Foto-Shootings, Werbe-Drehs, Pressetermine.

Klar, das bringt der Familie viel Geld – doch für Danis Tochter dürften diese stressigen Wochen immer belastender werden, je älter sie wird! Denn für sie bedeutet das: immer wieder raus aus ihrem gewohnten Umfeld, getrennt von Freundinnen, Lernen, Spaß und Spielen in der Vorschule – und ihrem geliebten Hobby Reiten. Stattdessen: endlose, langweilige Stunden am TV-Set, triste Abende im Hotel vor dem Fernseher und der Verzicht auf eine kindgerechte Freizeitgestaltung, denn natürlich müssen ihre Eltern nach stressigen Drehs auch mal entspannen. Doch bei ihrer Mama sind die Prioritäten festgezurrt! Sie ist schon ganz aufgeregt, dass es bald wieder losgeht im TV: „Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das wieder ist, im Fernsehen zu laufen, das ist so krass. Ich mache das ja schon gefühlt 150 Jahre, aber für mich ist das jedes Mal aufregend, wenn so eine Staffel beginnt …“, schwärmt Dani.

Daniela Katzenberger: "Mich macht es oft traurig!"

Dabei weiß die Katze eigentlich ganz genau, wie zermürbend so ein unstetes Leben für ein Kind sein kann: ständige Ortswechsel, Trennung von Freunden, Unsicherheit. Daniela leidet bis heute darunter, dass sie früher kein stabiles soziales Umfeld hatte. Nach der Trennung von ihrem Vater Jürgen stürzte sich Mama Iris in immer neue Beziehungen. „Mit jedem Mann folgte ein Umzug“, erinnerte sich Dani mal. Das hat sie geprägt: „Für mich ist es wahnsinnig schwer, echte Freundinnen zu haben“, gesteht sie offen. „Es macht mich oft traurig, weil man das braucht.“

Trotzdem scheint sie ihre kleine Tochter jetzt einer ähnlichen Situation auszusetzen. Das viele Reisen und die fehlende Struktur in Sophias Leben könnten später Einfluss auf ihre Psyche haben: Etliche Studien belegen, dass feste Strukturen und Rituale wichtig für die Kindesentwicklung ist. Leider kommen sie in Sophias Leben zwischen Pfalz, Mallorca und TV-Studio in Köln momentan viel zu kurz…

Alles über Stars und Sternchen sowie noch mehr exklusive Geschichten gibt es in der neuen "Closer"! Jeden Mittwoch am Kiosk erhältlich!

Beauty-Wahnsinn bei Daniela! Alle Einzelheiten erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link