Daniela Katzenberger: Zu viel Stress für ihr Herz! Große Sorge um ihre Gesundheit

Was ist bloß mit Daniela Katzenberger los? Neuerdings wirkt sie nur noch genervt und klagt über heftige gesundheitliche Probleme …

Daniela Katzenberger
Foto: IMAGO / Sven Simon

Wie bedröppelt scharen sich Lucas und die kleine Sophia um eine sichtlich angeschlagene Dani: Als "Closer" die Katzenfamilie vorige Woche in Köln antrifft, scheint die Kultblondine am Ende ihrer Kräfte, seelisch wie körperlich. Offenbar wird ihr gerade alles zu viel …

Große Sorge um Dani

Trotz Herzproblemen macht Dani sich jede Menge Druck, beruflich wie privat. Seit Lucas’ mehr oder weniger unfreiwilligem Dschungelcamp-Aus hängt der Haussegen schief. Offenbar nimmt der Sänger, der sich viel von seiner Teilnahme versprochen hatte, es seiner Frau doch ein bisschen übel, dass sie so sehr auf seinen Ausstieg gepocht hatte. Schwelende Konflikte nagen an der Seele, trotzdem muss die Show natürlich weitergehen: Seit Wochen steht die Katze von morgens bis abends für ihre Doku-Soap "Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca" vor der Kamera, jettet dafür ständig nach Deutschland und wieder zurück und dreht nebenbei fleißig Werbe-Videos und Instagram-Storys.

Doch das knallharte Programm fordert seinen Tribut: Vor ein paar Tagen postete Dani sich krank aus dem Bett, vermeldete einen nächtlichen Ruhepuls von 101, was Herzrasen bedeutet – beunruhigend! Normal wäre eher ein Wert um die 50. Gerade für Daniela ist das nicht ungefährlich – sie leidet seit ihrer Kindheit an einer Herzschwäche und hat immer wieder mit Herzschlägen zu kämpfen, die zusätzlich zum normalen Herzrhythmus auftreten und bei den Betroffenen als Herzstolperer wahrgenommen werden.

Der Stress belastet ihr Herz

"Es fühlt sich an wie ein Paukenschlag, der gegen die Brust donnert", verrät Daniela. "Ich habe das ganz oft im Flugzeug. Dann denk ich immer: ‚Okay, hier ist kein Arzt, und ich bin ganz alleine …‘ Es ist ein ganz ekelhaftes Gefühl, weil es halt das Herz ist, die Pumpe des Lebens." Phasenweise muss sie sogar starke Medikamente nehmen – so wie jetzt gerade: Wie "Closer" in Köln bemerkt, hält sie eine Schachtel Betablocker in der Hand, wirkt erschreckend erschöpft und angeschlagen. Und frustriert, denn sie weiß genau, dass der Druck, dem sie sich selbst aussetzt, ihre Symptome verschlimmert: "Ich merk das immer, wenn ich viel drehe, wenn ich viel Stress hab, dann findet das mein Herz immer nicht so geil", gesteht sie. "Das ist dann viel Kaffee, viel Stress, viel Fliegen, und dann bin’s nicht ich, die sagt: ‚Okay, jetzt machen wir mal Pause‘, sondern es ist wie so ein kleiner Sheriff, der hier in der Brust sitzt und sagt: ‚Ey, mach mal langsam, Fräulein!‘"

Eine Pause scheint Dani sich aber nicht zu gönnen: Nur einen Tag später lud sie schon wieder Bilder von der Arbeit hoch. "Wir müssen unsere Doku fertig drehen, wir haben echt gerade ein bisschen Druck. Ich geb da ja immer Vollgas." Zur Erholung müsse halt ein kurzes Schaumbad am Abend reichen. Fragt sich nur, wie lange sie das noch durchhält, wenn sie die lauten Alarm-Signale ihres Körpers weiter ignoriert …

Alles über Stars und Sternchen sowie noch mehr exklusive Geschichten gibt es in der neuen "Closer"! Jeden Mittwoch am Kiosk erhältlich! Diese Woche sogar für nur 1,99 Euro! Feiert mit uns den 10-jährigen Closer-Geburtstag!

Auweia! Gefährlicher Beautyfluch in der gesamten Katzenberger-Familie:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)