Elena Miras über Melanie Müller: "Ich hätte sie am liebsten geschlagen!"

Zwischen Elena Miras und Melanie Müller hat es so heftig gekracht, dass die Situation fast eskaliert wäre!

Elena Miras und Melanie Müller
Foto: imago

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass Elena Miras und Melanie Müller sich bei "Promis unter Palmen" heftig gestritten haben. Obwohl die restlichen Folgen der Show nach Willi Herrens Tod nicht mehr ausgestrahlt werden, plaudern viele Teilnehmer nun trotzdem öffentlich über die Dinge, die sich wirklich am Set abgespielt haben.

Elena wollte Melanie schlagen

In einem Live-Stream bei Instagram reden Elena und Chris Töpperwien nun über ihre Zeit in Thailand. Obwohl sie nicht zu sehr ins Detail gehen dürfen, verraten sie trotzdem einige spannende Sachen! "Ich hab mich schlimm gestritten mit Melanie, das ist so, das ist Fakt", verrät Elena. Das lag vor allen Dingen daran, dass die Ballermann-Sängerin schlecht über ihre Tochter gesprochen hat. "Sie hat übertrieben. In jeglicher Hinsicht hat die Frau übertrieben", feuert die 29-Jährige weiter. "Ich hätte sie am liebsten geschlagen, als sie so ekelhaft mit mir geredet hat!" Doch dazu kam es zum Glück nicht!

Auch Chris hat Melanie nicht unbedingt als harmoniebedürftige Person wahrgenommen. Seiner Meinung nach war sie auf keinen Fall das Opfer in dieser Geschichte. Und auch sonst hat er sich nicht gerade gut mit ihr verstanden. Die 32-Jährige hatte ihm nämlich vorgeworfen, zu schauspielern. Danach haben die beiden sich so gezofft, dass Melanie sogar sein Bettzeug aus der Villa geschmissen hat! Was für ein Chaos...

Krass! Das sind die größten TV-Skandale aller Zeiten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.