Fürstin Charlène: Bitteres Familiendrama! Sie kommt einfach nicht zur Ruhe

Wie bitter! Wann kommt die arme Fürstin Charlène endlich zur Ruhe?

Fürstin Charlène
Foto: IMAGO/ Andreas Beil

Was ist nur bei Fürst Albert und Charlène von Monaco los? Nach ihrer monatelangen (räumlichen) Trennung sind die beiden endlich wieder vereint und hätten eigentlich allen Grund zur Freude. Doch bei Auftritten wirkt das Paar kühl und distanziert. Nur die Zwillinge scheinen der Fürstin ein Lächeln aufs Gesicht zaubern zu können. Umso erstaunlicher ist es deshalb, dass sie diese von nun an wohl häufiger nicht zu Gesicht bekommen wird...

Angeblicher Familien-Deal erschüttert die Fans

Französische Medien behaupten, dass Albert und Charlène untereinander einen Vertrag abgeschlossen haben. Demnach könne die 44-Jährige ihre Kinder aber nur noch in den Ferien sehen. Angeblich soll die Ex-Schwimmerin ihren Lebensmittelpunkt wieder nach Genf verlegen und dafür saftige 12 Millionen Euro pro Jahr bekommen.

"Die Kinder bleiben dafür bei Albert, weil sie Thronfolger berechtigt sind und Charlène würde die Kinder dann nur in den Ferien sehen", erklärt RTL-Society-Expertin Steffi Brungs. Doch sie denkt auch, dass an der Behauptung der Zeitung nicht unbedingt etwas dran ist. "Ich glaube, dass Charlène gerade so ein bisschen unglücklich wirkt, weil sie diesen riesigen Kompromiss für ihre Kinder eingeht. Sie liebt ihre Kinder, sie ist wirklich eine liebende Mutter und die Kinder nur noch in den Ferien zu sehen, das wird sie nicht zulassen", ist sie sich sicher.

Blöd nur, dass viele französische Medien sich nun wieder auf Charlène und ihre Familie stürzen. Genau das hatte die hübsche Blondine schon damals Nerven gekostet. Bleibt zu hoffen, dass sie bald endlich wieder zur Ruhe kommen kann...

Erschütternde Geste! Fürstin Charlène hat ihren Ring bereits abgelegt:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)