Fürstin Charlene: Jetzt funkt ihr ausgerechnet wieder ihre Rivalin dazwischen

Fürstin Charlene (44) zeigte sich nach der großen Versöhnung mit ihrem Ehemann Fürst Albert (64) und den gemeinsamen Zwillingen Jacques und Gabriella (7) auf einem harmonischen Familienfoto. Alles sah danach aus, dass nun alles wieder in Ordnung ist. Mit ihrer Gesundheit, mit ihrer Ehe, mit ihrer Familie.

Fürstin Charlene
Foto: Imago / Andreas Beil

Doch eine Frau scheint das nicht ertragen zu können: Alberts Ex-Geliebte Nicole Coste (50). Die Rivalin will ihr Glück zerstören! Sie greift Charlene schon seit Monaten immer wieder mit gemeinen Beleidigungen an und macht keinen Hehl daraus, dass sie sich selbst für die bessere Fürstin hält. "Die Menschen in Monaco lieben mich mehr als sie!", tönte sie zuletzt noch lautstark. Jetzt war sie sogar zu genau der gleichen Zeit in Italien unterwegs, in der auch der Fürst dort Termine hatte.

Auch interessant:

Fürstin Charlene muss die nächste Hürde meistern

Zufall? Sicher ist: Dass Charlene und Albert nun wieder eine Einheit sind und einen neuen Anfang wagen – den Gedanken kann Nicole kaum ertragen. Träumt sie doch davon, dass ihr Sohn der neue Fürst wird. "Was Alexandre betrifft, so ist es Sache des Fürsten, seines Vaters, zu entscheiden", ließ sie verlauten.

Alexandre ist der erstgeborene Sohn von Albert, aber eben unehelich. Folglich hat er keinen Anspruch auf den Thron. Das sieht Nicole anscheinend anders – und lässt nicht locker. Die Ruhe, die Charlene so sehr braucht, lässt weiter auf sich warten.

Auch im britischen Königreich überschlagen sich gerade die Ereignisse:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link