Fürstin Charlène: Traurige Nachricht an ihrem 44. Geburtstag

Arme Fürstin Charlène! So hat sie sich ihren 44. Geburtstag nun wirklich nicht vorgestellt...

Fürstin Charlène
Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Das vergangene Jahr war für Fürstin Charlène nicht leicht. Eigentlich wollte sie im Mai 2021 nur für zwei Wochen nach Südafrika reisen, konnte dann jedoch mehrere Monate nicht zu ihrer Familie zurückkehren. Ein schwerer Hals-Nasen-Ohren-Infekt und die damit zusammenhängenden Operationen machten es ihr unmöglich, die lange Rückreise anzutreten. Im November war es dann endlich so weit. Doch kurz nach ihrer Rückkehr musste sie in eine Klinik gebracht werden. "Sie war eindeutig erschöpft, körperlich und seelisch. Sie war überfordert und konnte sich weder den offiziellen Pflichten noch dem Leben im Allgemeinen oder gar dem Familienleben stellen", erklärte Ehemann Fürst Albert gegenüber "People". Besonders bitter: Dadurch hat die Fürstin nicht nur den Geburtstag ihrer Zwillinge, sondern auch das Weihnachtsfest mit der Familie verpasst. Und auch an ihrem eigenen Geburtstag sieht die Lage nicht unbedingt besser aus...

Trockene Glückwünsche aus dem Palast

Ihren großen Tag kann Charlène leider nicht in Monaco bei ihrer Familie verbringen. Auf große Reden und emotionale Glückwünsche muss sie in diesem Jahr bedauerlicherweise verzichten. Die Fürstenfamilie kann sich auf ihrem offiziellen Instagram-Kanal gerade einmal zu einem schlichten "Herzlichen Glückwunsch, Prinzessin Charlène" überwinden. Dazu gibt es einen Clip mit Fotos der Herzogin, der eigentlich von der Seite ihrer Stiftung stammt. Ein bisschen mehr Liebe hätte der Palast schon reinstecken können...

Zum Glück gibt es dann doch noch einige herzlichere Glückwünsche, so zum Beispiel von Charlènes Bruder Gareth Wittstock, der ein Foto seiner Schwester und ihren Zwillingen in seiner Insta-Story teilt...

Die schönsten royalen Brautkleider zeigen wir euch im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)