Günther Jauch: Heimliche Baby-Überraschung!

Sein Privatleben hält Günther Jauch gerne aus der Öffentlichkeit raus. Doch jetzt wurde sei süßes Baby-Geheimnis gelüftet...

Günther Jauch
Foto: IMAGO / Hoffmann

Auftritte auf dem roten Teppich meidet Günther Jauch genauso wie Interviews über seine Familie. Selbst enge Wegbegleiter siezen ihn und wissen kaum was über den privaten Jauch. "So richtig schlau geworden aus ihm bin ich bis heute nicht", sagte sein guter Freund Marcel Reif einmal. Der Moderator hat offenbar einiges zu verbergen: sein mysteriöses Privatleben!

Jauch sei ein Mann, "der so knapp am Autismus vorbeischrammt", beschrieb Reif seinen Freund einst und Jauch entgegnete ihm: "Ja, der Autist lebt und grüßt." Tatsächlich lebt der 66-Jährige zurückgezogen mit seiner Familie in Potsdam. Und so sind es auch nur Gerüchte, wenn die Nachbarschaft sich derzeit zuflüstert: "Ist der Jauch Opa geworden?"

Günther Jauch ist offenbar Opa geworden

Grund für die Spekulationen ist eine junge Dame, die genauso heißt wie seine älteste Tochter. Sie arbeitet in einer Hamburger Agentur und stellt sich auf der Homepage ihres Arbeitgebers als "Mutter einer Tochter" vor. Im Juli 2021 war sie "in Elternzeit".

Ist der Moderator nun also stolzer Großvater eines Mädchens? Es würde passen. "Das Problem ist, ich bin ja ausschließlich von Frauen umgeben", ließ er sich von Barbara Schöneberger einst entlocken. Vier offizielle Töchter (zwei leibliche, zwei adoptierte im Alter von 23 bis 33) hat der Journalist.

Als Vater erfüllte Jauch seinen Kindern längst nicht jeden Wunsch. So erzählte er mal: "Ich habe versucht, unser Haus zur Barbie-freien Zone zu erklären." Ab und an spricht er dann eben doch über sein Privatleben. Schreibt man jedoch darüber, gibt es im Anschluss schnell mal Anwaltspost.

Doch warum macht er so ein Geheimnis um alles? Dass er gerne auf dem Wochenmarkt einkauft, scheint recht normal. Auch seine Leidenschaft für schicke Oldtimer, in denen er mit Ehefrau Thea spazieren fährt, sind nichts Verwerfliches. Seit 2010 ist das Ehepaar Jauch auch häufig in Kanzem an der Saar zu sehen. Hier sind sie Eigentümer eines Weinguts aus altem Familienbesitz. Und Jauch wirkt dort gelöster als im TV. Er lacht und scherzt, spricht übers "Abrocken" zu Hits in seinem Park und pflanzt selbst Weinbergpfirsich an. "Entscheidend ist aber, dass meine Frau sehr aktiv auf dem Weingut mitarbeitet und das besser kann als ich", gibt er sich bescheiden. Sein Vermögen wird laut "Vermögensmagazin" übrigens auf circa 55 Millionen Euro geschätzt. Einen großen Teil seines Einkommens spendet er für wohltätige Zwecke.

Günther Jauch: Nächste Station: Dschungelcamp! Im VIDEO gibt es die ganze Geschichte:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.