Günther Jauch: Unerwarteter Neuanfang mit 66 Jahren

Günther Jauch feierte seinen 66. Geburtstag. Nach ruhigem Rentnerleben jedenfalls scheint dem "Wer wird Millionär?"-Star allerdings noch nicht zu sein.

Günther ist glücklich

Neben seinem Job im Fernsehen hat Günther Jauch, wie allseits bekannt, ja auch noch sein Weingut von Othegraven in Kanzem an der Saar. Und das Restaurant Villa Kellermann in Potsdam. Aber das ist ja noch nicht alles! Er verbringt auch gerne Zeit auf der Nordseeinsel Sylt. Und hier kann man das Leben so richtig genießen – oder wie Udo Jürgens sang: durch die Gegend fegen. Wie das bei Jauch aussieht?

Gerade erst verriet er, als er eine Veranstaltung auf Sylt besuchte, dass er mit seinem roten Renault 4 über die Insel kurvt. "Mit dem fahr ich hier rum", erzählte Günther Jauch da. "Also, wer einen roten R4 sieht, da gibt es keinen zweiten auf der Insel!"

Eine Ausfahrt im Auto, vielleicht ja ein Strandspaziergang und dann ein Abstecher in die beliebte Sansibar – was will man mehr? "Ich kenne kein Restaurant, bei dem die Vorfreude auf das, was mich nach dem Aufstieg auf die Düne erwartet, so groß ist wie beim Sansibar", schwärmte Jauch einmal. Kein Wunder also, dass er auf die Frage, wie es ihm geht, mit einem freudigen "richtig gut" antwortet. Oder in anderen Worten: Mit 66 Jahren, da hat man Spaß daran!

Während Günther überglücklich ist, läuft es bei Helene gar nicht gut:

*Affiliate-Link