Helene Fischer: Drama hinter den Kulissen! Schlimm, was jetzt rauskommt

Bittere Enthüllung über Helene Fischer! Hinter ihrem Hit "Luftballon" steckt eine traurige Geschichte.

Helene Fischer
Foto: Getty Images

Eigentlich hat Helene Fischer allen Grund zur Freude. Sie stürmt nicht nur mit ihrem neuen Album "Rausch" die Charts, sondern gab vor Kurzem auch ihre Schwangerschaft bekannt. Doch hinter den Kulissen sieht es ganz anders aus...

Auch interessant:

Drama hinter den Kulissen bei Helene Fischer

Im ZDF-Film "Im Rausch der Sinne" berührt Helene alle mit ihrer Performance des Songs "Luftballons"." Und ich lasse los, schicke einen Luftballon zu dir. Siehst du von da oben manchmal auch nach mir?", singt sie u.a. Es ist Helene deutlich anzumerken, wie nah ihr der Auftritt geht. Immer wieder fasst sie sich an ihren Ring, ihre Augen werden glasig.

Doch an wen sind die emotionalen Zeilen gerichtet? Anfang des Jahres starb ihr Freund und Designer Sascha Gaugel im Alter von nur 46 Jahren. Wie die "BILD"-Zeitung berichtet, war es dieses Jahr nicht der einzige Verlust für Helene. "Jeder hat irgendwelche Päckchen zu tragen und jeder hat im Leben schon mal einen Menschen verloren", erzählt die Musikerin in dem Film. "Mein magischer Moment war tatsächlich, diese intime, persönliche Nummer, die mir sehr viel bedeutet, die aber auch sehr viel in mir aufwühlt, in dieser Art und Weise zu performen."

Blitz-Hochzeit bei Helene und Thomas Seitel! Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link