Helene Fischer & Florian Silbereisen: Jaaa, da ist noch Liebe!

Kommen Helene Fischer und Florian Silbereisen doch wieder zusammen?

Florian Silbereisen: Das passiert nach der Trennung mit seinem Helene-Tattoo
Foto: Getty Images

Zärtliche Berührungen, tiefe Blicke – beim ersten Wiedersehen von Helene Fischer (34) und Florian Silbereisen (37) im TV wurde deutlich: Jaaa, da ist noch Liebe! Kommen die zwei nach dem Beziehungs-Aus im Dezember doch wieder zusammen?

Zehn Jahre, die man gemeinsam durch dick und dünn gegangen ist, schmeißt man nicht einfach so hin. Bei Helene Fischer und Florian Silbereisen merkt man immer noch ganz klar, wie eng die beiden miteinander sind. Daran hat auch die überraschende Trennung nichts geändert. Und so wurde ihr erstes Wiedersehen vor laufenden Kameras ein hochemotionales Feuerwerk der großen Gefühle. In Florians Sendung „Schlagerchampions“ im Ersten hätte man fast meinen können, es gäbe keinen neuen Mann in Helenes Leben. Sie und Flori nahmen sich in den Arm, busselten sich ab, schauten sich tief in die Augen. Mehr als einmal lehnte sich die Sängerin eng an die Schulter ihres Ex-Freundes, war fast den Tränen nahe.

 

Helene und Florian haben noch Gefühle füreinander

Ein Körpersprache-Experte analysierte, wie die zwei miteinander umgingen, und stellte fest: Ja, da ist noch Liebe! „Sie haben noch eine innige, tiefe Verbindung“, so Fachmann Dirk W. Eilert in einem RTL-Beitrag. Was auffiel: Vor allem Helene war es, die immer wieder den Körperkontakt zu ihrem Ex suchte. „Sie hat Florian viel berührt“, stellte der Experte fest. In ihrem Blick erkannte er eine gewisse Trauer, Ausdruck für ein schlechtes Gewissen. Beiden kauft Eilert aber ab, dass sie noch immer Gefühle füreinander haben. Immerhin hatte Helene so viel Anstand, dass sie ihren neuen Freund, den Bühnen-Tänzer Thomas Seitel (34), nicht ins Berliner „Velodrom“ mitnahm.

Hat Florian Silbereisen eine neue Freundin?
 

Florian Silbereisen: Zweite Chance für die Liebe!

Gibt es also doch noch eine Chance auf ein Liebes-Comeback zwischen dem einstigen Schlager-Traumpaar? Ganz vergebens dürfte die Hoffnung vieler Fans nicht sein. Wie soll man es sonst deuten, wenn Florian voller Stolz erzählt, dass er sein riesiges Helene-Tattoo am linken Oberarm nicht weglasern will.

 

Florian Silbereisen bleibt Helene Fischer treu

„Ich würde niemals auf den Gedanken kommen, dieses Tattoo zu entfernen. Ich werde es weiter voller Stolz tragen“, verriet er in der „Schlagerchampions“-Show. Und auch sonst kein Wort von Frust oder Liebes-Leid. „Helene und ich haben uns zwischen den Jahren getroffen und wir telefonieren fast täglich“, gestand er gerade freimütig der „Bild“-Zeitung.

Vielleicht war die Sache mit dem Tänzer nur ein Ausrutscher, weil nach zehn Jahren mit Flori der letzte Kick gefehlt hat? Helene will sich 2019 ja eine lange Auszeit nehmen, kündigte sie an. Wochen und Monate, in denen sie zu sich finden kann. Und erkennt, was sie an Flori hat(te). Die große Liebe!