Jana Ina & Giovanni Zarrella: Traurige Babybeichte!

Jana Ina und Giovanni Zarrella gelten als absolutes Traumpaar. Beide sind immer fröhlich und gut gelaunt. Doch der Schein trügt. Ihre Tränen soll niemand sehen...

Jana Ina & Giovanni Zarrella
Foto: IMAGO / Oliver Langel
Auf Pinterest merken

Die beiden scheinen vom Glück verwöhnt zu sein, sie strahlen, haben gute Laune, alles wirkt perfekt. Auch in der nächsten "Giovanni Zarrella Show" (ZDF) am 22. April in Berlin wird es sicher wieder so sein. Der 45-jährige Italo-Schwabe wird souverän die Sendung moderieren, seine schöne Frau Jana Ina im Publikum alle verzaubern – wie so oft. Doch der erste Eindruck täuscht. Das Traumpaar musste harte Schicksalsschläge überstehen. Aber niemand soll ihre Tränen sehen … die zwei weinen heimlich!

Jana Ina & Giovanni Zarrella: Die beiden mussten harte Schicksalsschläge überstehen

Über ein Drama, das sich hinter den Kulissen im Privatleben abspielte, sprach Jana Ina mit Moderatorin Laura Karasek jetzt im Podcast "#OMG – mit Jana Ina".

"Mein Sohn und meine Tochter liegen vier Jahre auseinander. Wir hätten gern noch ein drittes Kind gehabt. Ich habe meine Schwangerschaften sehr genossen, genau wie Giovanni. Ich liebte es, die Bewegungen des Kindes zu spüren", erzählt sie.

Und sie fügt hinzu: "Ich wäre gern noch mal schwanger geworden. Aber ich bin traumatisiert. Meine Kinder kamen zu früh zur Welt, meine Tochter sogar acht Wochen. Wir lagen lange im Krankenhaus. Es war schlimm. Ich konnte zwei Jahre nicht einmal darüber reden. Ich musste das Erlebte lange verarbeiten." Als Laura Karasek über ihre ebenfalls viel zu früh geborenen Zwillinge erzählte, die verkabelt auf der Intensivstation lagen, sagt Jana Ina mit leiser Stimme: "Ich weiß genau, wovon du redest."

Besonders schlimm waren die Ängste, als sie als junge Mutter mit dem Kind nach Hause kam. Jana Ina: "Alle sagten: Ihr seid zu Hause, raus aus der Klinik. Dann ist ja alles gut. Aber das war es nicht", spricht sie erstmals über die verheimlichte Tragödie. Hinzu kamen fürchterliche Selbstvorwürfe. "Ich habe die Schuld bei mir gesucht. Und mich immer gefragt: Was habe ich falsch gemacht? Warum konnte ich mein Baby nicht zu Ende austragen?"

Auch Giovanni verbirgt hinter seinem Lachen ein Drama – den Totalabsturz nach dem Ende seiner Band Bro’Sis. "Ich hatte Panik, dachte, alle halten mich für einen Looser. Ich wollte vergessen – mit Partys und Alkohol", erinnert er sich an das Grauen. Tief sitzende Selbstzweifel machten ihm das Leben zur Hölle. Bis Jana Ina ihn rettete. Die Liebe der beiden überstand und übersteht alle Schicksalsschläge. Wie schön!

Auch interessant

Bereits in der Vergangenheit mussten Giovanni und Jana Ina Zarrella um ihr Liebes-Glück kämpfen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link

Quelle: Neue Post