Jimi Blue Ochsenknecht & Yeliz Koc: Endlich bricht er sein Schweigen!

Nächste Runde im Trennungs-Zoff! Nach den heftigen Vorwürfen seiner Ex-Freundin Yeliz Koc meldet sich Jimi Blue Ochsenknecht zu Wort.

Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht
Foto: Tristar Media/ Getty Images/ IMAGO / Photopress Müller (Collage)

Es herrscht nur noch Wut bei Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc! Nachdem er das Liebes-Aus kurz vor der Geburt öffentlich machte, platzte ihr der Kragen. Immer wieder hetzt die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin gegen ihren Ex und seine Familie...

Jimi Blue Ochsenknecht bricht sein Schweigen

"Es nimmt einfach kein Ende! Ich werde provoziert, fertig gemacht von der Familie und ausgenutzt fühle ich mich auch", schimpfte sie. Besonders seine Mutter Natascha bekam ihr Fett weg. Doch damit nicht genug. Yeliz ließ ihre Instagram-Follower sogar abstimmen, ob Jimi bei der Geburt dabei sein darf. "Würdet ihr den Vater eures Kindes trotz Trennung bei der Geburt dabei haben wollen?", fragte Yeliz ihre Community und schob hinterher: "Der euch in der Schwangerschaft sitzen gelassen hat trotz der Umstände. Risikoschwangerschaft, Steißbeinverletzung, Bandscheibe. Der lieber feiern geht. Es zulässt, dass die Familie einem schadet in der jetzigen Situation."

Bisher hüllte sich Jimi in Schweigen, doch jetzt reicht's dem Schauspieler! "Man sollte nicht immer gleich alles glauben, was im Internet verbreitet wird...", kontert er in seiner Instagram-Story. Ohje, bei diesem Zoff ist das letzte Wort sicherlich noch lange nicht gesprochen...

Jimi Blue Ochsenknecht
Foto: Instagram/ jimbonader

Baby statt Trennung! Die überraschenden Bilder von Laura Müller und Michael Wendler aus Florida seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.