Johnny Depp: Anwälte in Aufruhr! Amber Heard schießt sich selbst ins Aus

Mit dieser Aussage hat Amber Heard sich im Prozess möglicherweise selbst ins Aus geschossen...

Amber Heard
Foto: IMAGO / ZUMA Wire / Cliff Owen

Die ganze Welt schaut gespannt dabei zu, wie Johnny Depp und Amber Heard in einem öffentlichen Prozess ihre Sicht der Dinge erklären. Momentan sieht es so aus, als würde die Version des Schauspielers die Fans mehr überzeugen, als die seiner Ex-Freundin. Ambers Geschichten sorgen immer wieder für Kopfschütteln. Und nun schießt sich die 36-Jährige schon wieder ins Aus...

Amber schießt sich ins Aus

Im Zeugenstand verrät Amber, warum sie Johnny angeblich zum ersten Mal geschlagen hat. Dabei wollte sie offenbar nur ihre Schwester beschützen. "Sie versuchte plötzlich, Johnny zu stoppen. Und ich sehe meine Schwester mit dem Rücken zur Treppe. Johnny holt mit einem Schlag nach ihr aus (...). In meinem Kopf denke ich sofort an Kate Moss auf der Treppe", erinnert sie sich zurück.

Die Geschichte dahinter: Depp soll Moss vor Jahren die Treppe hinuntergestoßen haben. Allerdings handelte es sich dabei eher um ein Gerücht und die Gewalttat wurde ihm nie nachgewiesen.

"Moss ist angeblich noch mit Johnny befreundet. Ihre Aussage war zuvor nicht erlaubt, weil sie nicht relevant war", erklärt die kalifornische Anwältin Mitra Ahouraian der "New York Post". "Das war ein Fehler, den Heard gemacht hat, Kate Moss anzusprechen. Was möglicherweise die Tür für Depps Team öffnet, Moss als Zeugin zu bringen."

Sollte es nie zu dem Vorfall zwischen Depp und Moss gekommen sein, könnte das Model dies im Prozess aussagen und somit Heards Rechtfertigung zunichtemachen...

Schon gewusst? So sehen die Synchronsprecher der Stars aus:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)