Johnny Depp & Amber Heard: Das wusste bisher niemand!

Hat Amber Heard etwa als Escort-Dame und Stripperin gearbeitet?

Amber Heard und Johnny Depp
Foto: Jason Merritt/Getty Images

Johnny Depp und Amber Heard haben sich vor Gericht gestritten und die ganze Welt konnte dabei zusehen. Im Prozess sind schreckliche Details ans Licht gekommen, die das Ex-"Traumpaar" lieber für sich behalten hätte. Unter anderem war dort von emotionaler und körperlicher Gewalt die Rede. Und jetzt kommen noch mehr Details ans Licht!

Gerichtsdokumente enthüllen neue Details

Wie "Radar" berichtet, soll Johnny angedeutet haben, dass seine Ex-Freundin früher als Escort-Dame tätig war. Dies soll aus den Gerichtsakten hervorgehen. Amber habe versucht, den "Fluch der Karibik"-Star daran zu hindern, "irrelevante persönliche Angelegenheiten" vor Gericht zu diskutieren. Sie habe sich daran gestört, dass "Herr Depp versucht, sinnlos und böswillig anzudeuten", dass sie als Escort gearbeitet hat.

Außerdem soll die 36-Jährige versucht haben, zu verhindern, dass über ihre angebliche Tätigkeit als Stripperin gesprochen wird. Und damit hatte sie wohl auch Erfolg! Laut "Geo.tv" wollten Johnnys Anwälte diese Dinge vor Gericht thematisieren, doch davon wollte Richterin Penney Azcarate nichts wissen.

Bleibt abzuwarten, wann zwischen Amber und Johnny endlich Ruhe einkehren wird...

Ehe-Aus! Verona Pooth kann Franjos Spielchen nicht länger ertragen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)