Julia Roberts: Psycho-Kollaps! Sie ist komplett am Ende

Große Sorgen um Julia Roberts! Der einstige Hollywood-Liebling ist an einem Tiefpunkt angekommen...

Julia Roberts
Julia Roberts Foto: Getty Images

Sie hatte das schönste Lächeln Hollywoods. Auf der Leinwand und auch privat. Doch das Lachen ist Julia Roberts (51) längst vergangen. Wenn sie nicht gerade bei einem ihrer selten gewordenen öffentlichen Auftritte ihr Kamera-Gesicht aufsetzt, wirkt sie seltsam verloren. Traurig. Einsam. Und nicht nur in Hollywood fragt man sich: Was ist bloß passiert?

Julia Roberts kämpfte gegen Depressionen

Eine mögliche Antwort macht derzeit in Branchenkreisen die Runde: Der einst so strahlende Hollywood-Star leidet an Depressionen, heißt es da. Die Schauspielerin selbst scheint das Gerücht zu befeuern: Auf Instagram postete Julia gerade eine Illustration des Künstlers Charlie Mackesy. Darauf zu sehen: ein kleiner Junge auf einem Pferd, vor der Silhouette der beim Terrorangriff am 11. September 2001 zerstörten Twin Towers in New York. Für seine düsteren Illustrationen ist Mackesy bekannt – Zitate wie „Manchmal weiß ich nicht, wer ich bin. Ich fühle mich verloren“, „Nach Hilfe zu fragen, bedeutet nicht, dass man schwach ist“ oder „Wenn die dunklen Wolken kommen, geh einfach weiter“ zieren seine Werke. Sind das die Gedanken, die auch Julia durch den Kopf jagen?

„Vor einigen Jahren hatte ich eine schwere Depression“, verriet Julia vor Kurzem in einem emotionalen Facebook-Posting. „Ich habe niemandem davon erzählt. Damals dachte ich, ich sei nicht gut genug. Aber ich habe dagegen angekämpft und einen Weg aus meiner Krankheit gefunden.“

So schlecht geht es Julia Roberts wirklich

Doch jetzt scheinen die Dämonen in ihrem Kopf zurück zu sein. Weil ihre Welt gerade ins Wanken gerät? Die Rede ist von der Krise mit ihrem Ehemann Danny Moder (50). Seit geraumer Zeit läuft es nicht mehr rund zwischen den beiden. Der Kameramann soll sich während der Dreharbeiten zu seinem Film „Flag Day“ in die kanadische Schauspielerin Katheryn Winnick (41) verliebt haben. Bei einer Ehetherapie auf Hawaii sollten sich Julia und Danny zuletzt wieder annähern, doch noch immer sind die Fronten verhärtet. Ein Zustand, der an den Kräften zehrt.

Und genau die hat Julia wohl nicht mehr, denn auch die Sorge um ihre Kinder Hazel (14), Phinnaeus (14) und Henry (12) setzt ihr zu. Gerade deutete sie auf Instagram an, dass die drei es offenbar nicht leicht haben. In Julias Posting heißt es: „Wenn ihr in der Schule jemanden seht, der von anderen ausgegrenzt wird, setzt euch für ihn ein. Sagt ‚Hi‘ zu ihm oder lächelt ihn an, wenn ihr ihm über den Weg lauft. Denn ihr wisst nie, was er außerhalb der Schule durchmachen muss!“ Julia selbst wurde in ihrer Jugend Opfer von Mobbing-Attacken. Sie sagt: „Ich wünsche wirklich niemandem, so etwas durchmachen zu müssen.“ Jetzt sind offenbar ihre eigenen Kinder betroffen…

Wie geht es bloß mit Julia Roberts weiter?

Die Schauspielerin ist an einem emotionalen Tiefpunkt ihres Lebens. Und auch an einem beruflichen: Eigentlich hatte sie mit einem Emmy-Award für ihre Amazon-Serie „Homecoming“ gerechnet. Aber sie wurde nicht einmal nominiert… Wie soll es jetzt bloß mit Pretty Woman weitergehen? Die Angst vor der Zukunft scheint Julia aufzufressen. „Gehe mit dem Leben um, wie ein Kind mit Süßigkeiten umgeht. Das Leben ist kurz, deshalb lebe heute!“ – so beantwortete sie einmal die Frage, was sie bisher vom Leben gelernt habe. Kluge Sätze, an die sie sich heute wieder erinnern sollte…

Diese 7 Geheimnisse über "Pretty Woman" wusstet ihr garantiert noch nicht:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.