Kader Loth: Drama in der Türkei! Es endete im Krankenhaus

Es sollte die schönste Zeit des Jahres werden, doch ihr Sommerurlaub endete für Kader Loth und ihren Ismet als Horrortrip...

Kader Loth Ismet
(1/3) privat
Kader Loth Ismet
(2/3) privat
Kader Loth
(3/3) Privat

Fiasko statt Ferienspaß: Bevor am 9. September "Das Sommerhaus der Stars" ausgestrahlt wird, wollte Kader Loth mit ihrem Mann Ismet noch einmal die Ruhe vor dem Sturm genießen. Die beiden gönnten sich eine Reise nach Antalya. Doch der Traumurlaub entwickelte sich zu einem wahren Albtraum...

Was ist passiert? "Zuerst habe ich mir eine Lebensmittelvergiftung geholt, lag ein paar Tage flach, weil wir meistens in Restaurants gegessen haben", erzählt Kader Loth InTouch Online.

Doch es kam noch schlimmer: "In der zweiten Woche musste Easy (Ismet, Anm. d. Red.) ins Krankenhaus, weil er wegen der Hitze kollabiert ist! Er bekam Kreislaufprobleme. Wir hatten an dem Tag 45 Grad Hitze!"

Krise bei Kader Loth und Ismet

Für Kader Loth ist klar: "Wir fliegen nie wieder nach Antalya. Die Hitze war unerträglich. Auf jeden Fall sind wir froh, dass wir zurück sind!"

Dabei hätten die beiden einen entspannten Liebesurlaub ohne Katastrophen gut gebrauchen können. Schließlich hängt bei den beiden seit den "Sommerhaus"-Dreharbeiten der Haussegen ordentlich schief. "Ich hatte nach etlichen TV-Formaten noch nie so ein mulmiges Gefühl, wo ich als TV-erfahrene Person mir den Kopf zerbreche", verriet Kader vor ihrem Urlaub. "Da ich kein gutes Gefühl habe, ob bei uns noch nach der Sendung alles noch im Lot ist, mach ich mit Easy einen letzten Urlaub."

Und der ging dann auch noch völlig in die Hose...

Kader Loths legendärste Zitate zeigen wir im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.