"Kampf der Realitystars": Bittere Tränen hinter den Kulissen! Die Lage eskaliert

Wie bitter! Hinter den "Kampf der Realitystars"-Kulissen fließen schon nach wenigen Stunden bittere Tränen...

Bei Sharon fließen die Tränen

"Meine Zeit bei 'Kampf der Realitystars' ist jetzt vorbei und mir geht es auf jeden Fall gut", erklärt sie nach dem Rauswurf. Doch dann rudert sie zurück. "Ich meine, ich habe eben geweint. Die haben den Eindruck, dass es mir hier nicht so gut geht. Also, ich weiß nicht, was die gesehen haben, aber mir ging es super. Ich nehme auf jeden Fall mit von dieser Erfahrung, dass es einfach Menschen gibt, die unglaublich falsch sind. Ich weiß jetzt, dass sehr viele einfach nur eine Show machen, aber das wird sich im Laufe der Zeit noch zeigen. Hätte ich die Möglichkeit, noch einmal zurückzugehen, würde sich einiges ändern", feuert sie.

Auch die Fans der Sendung können kaum glauben, dass Sharon nun gehen muss. Auf dem Instagram-Kanal der Show machen sie ihrem Ärger Luft:

"Ich fand die Begründung ziemlich mies, dass Sharon sich dort nicht wohlfühlt. Wie kommt man zu so einer Begründung? Ich hatte nicht das Gefühl, dass sie sich fehl am Platz fühlt."

"Sehr schade, dass Sharon schon raus ist. Ich hätte sie gerne noch länger gesehen."

"Ich finde die Begründung nicht in Ordnung. Woher soll Iris wissen, ob Sharon sich wohlfühlt oder nicht? Sie war zu dem Zeitpunkt nicht live dabei."

Wie bitter! Doch das wird bestimmt nicht das letzte Drama sein, dass es in dieser Staffel zu sehen werden gibt...

Krass! Das waren die schlimmsten "Kampf der Realitystars"-Ausraster der Kandidaten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)