König Charles: Einfach nur bitter! Er tritt Queen Elizabeths Erbe mit Füßen

Queen Elizabeth war zu ihren Lebzeiten stets bemüht, das Ansehen der britischen Krone zu wahren. Doch nun zieht König Charles ihr Erbe durch den Dreck...

Dass sich mit dem Tod von Queen Elizabeth II. einiges am britischen Hofe verändert wird, war abzusehen. Doch König Charles übertrifft alle Erwartung und macht im großen Stil Tabula rasa! Nicht nur will der Sohn der verstorbenen Königin seine Vertreter selbst bestimmt - nein, der Royal zuckt auch nicht davor zurück, andere Mitglieder der königlichen Familie als Vertreter der Krone entfernen zu lassen. Wie bitte?!? Ein ganz schön krasser Schritt, der große Auswirkungen hat. Doch es scheint König Charles wenig auszumachen, seinem Sohn Prinz Harry ebenso wie seinem Bruder Prinz Andrew jegliche Ämter und die Titel als offizielle Vertreter der britischen Monarchie zu entziehen.

Haben die familiären Streitigkeiten mit Prinz Andrew und Prinz Harry etwa die Entscheidung des Königs beeinflusst? Eins steht auf jeden Fall fest: Queen Elizabeth hätte das mit Sicherheit nicht gewollt! Eins steht auf jeden Fall fest: Queen Elizabeth hätte das mit Sicherheit nicht gewollt!

König Charles ist nicht der erste, der das Erbe verstorbener Royals in den Dreck zieht. Was Herzogin Meghan ausgeheckt hat, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link