Laura Müller: Zuerst Nacktbilder dann Porno? Jetzt verkauft sie sich nackig im Internet

Wie weit wird Laura Müller fürs Geld noch gehen? Bei Only Fans zieht sie bereits blank. Folgt bald sogar ein eigener Porno? Ein Angebot liegt jedenfalls schon auf dem Tisch...

Laura Müller
Laura Müller zieht sich vor der Kamera aus. Foto: IMAGO / Chris Emil Janßen

Für den Playboy hat Laura Müller sich bereits nackt gemacht. Mit schönen, ästhetischen Bildern begeisterte sie die Fans. Nun zeigt sie wieder nackte Haut. Und zwar auf der Plattform "Only Fans".

Bisher hat sich die Frau von Michael Wendler dort eher im knappen Bikini oder sexy Dessous präsentiert. Doch jetzt geht die 22-Jährige einen Schritt weiter. Wie BILD berichtet, lässt sie für ca. 150 Euro die Hüllen fallen und zeigt sich oben ohne. Damit verdient sie gutes Geld - denn Fakt ist: Michael Wendler und seine Liebste brauchen die Kohle! Der Schlagerstar hat in Deutschland Schulden und irgendwie muss ja auch das Luxus-Leben in Amerika finanziert werden. Im TV sieht man das Paar schon seit langem nicht mehr und auch die Werbepartner sind größtenteils abgesprungen. Aber wie weit würde Laura Müller für Geld gehen?

Laura Müller: Letzter Ausweg Porno? Die ganze Geschichte gibt es im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Laura Müller hat bereits ein Angebot für einen Porno

Mit nackter Haut hat Laura Müller so gar kein Problem. Aber würde sie auch irgendwann Sex vor der Kamera haben? Sie selber hält sich zu dem Thema bedeckt. Doch ein Angebot hätte sie sicher. Schon vor einem Jahr schlug ihr "Bang Boss" Manuel Stallion über BILD einen Deal vor. Kurz nachdem Michael Wendler mit seinen fraglichen Corona-Äußerungen seine Karriere ruinierte. "Laura ist jung und verliebt in ihren Mann, aber sie realisiert nicht, dass er seine und ihre Zukunft gerade für einen dämlichen Telegram-Kanal ruiniert", erklärte er damals. "Den könnte sie mit Pornos leicht selbst finanzieren und bräuchte keinen Wendler mehr, der ihr sein letztes Geld opfert, um sie bei Laune zu halten – oder sich eventuell sogar an ihr bereichert, wenn das eigene Konto leer ist."

Damals bot Manuel ihr 100.000 Euro für ein Porno-Casting und die Beteiligung am Umsatz.

Und das war nicht das erste Porno-Angebot für die Beauty. Die Tangermünderin bekam schon vorher einen Anruf, wie der Wendler selbst gegenüber RTL ausplauderte. "Das ist nicht ein unseriöses Angebot gewesen, sondern ein Angebot von der größten Pornoproduktionsfirma der Welt, die eine Million Euro an Laura zahlen würde, wenn sie in einem Porno mitdreht." Damals war dies aber keine Option - weder für Laura noch für Michael Wendler. "Ich würde meine Laura niemals in andere Hände geben. Das wäre das Schlimmste, was ich mir vorstellen könnte." Ob sie ihre Meinung irgendwann ändert? Man darf gespannt sein...

*Affiliate Link