Let's Dance: Heftiger Aufstand vor Staffelstart

Die "Let's Dance"-Fans sind stinksauer! Diese Staffel müssen sie auf einige bekannte Profitänzer verzichten.

Let's Dance Jury
Foto: TVNOW/ Stefan Gregorowius

Es darf wieder getanzt werden! Am 26. Februar startet endlich die neue Staffel von "Let's Dance". Doch schon vor Beginn gehen die Fans auf die Barrikaden...

Warum fehlen so viele "Let's Dance"-Lieblinge?

Gerade hat Sender RTL verkündet, welche Profitänzer dieses Jahr dabei sein. In der Liste befinden sich vier neue Gesichter. Patricija Belousova, Alexandru Ionel, Malika Dzumaev und Pasha Zvychaynyy wagen sich zum ersten Mal aufs "Let's Dance"-Parkett. Dafür müssen die Fans auf alte Bekannte verzichten...

Vorjahressieger Massimo Sinató hat sich wegen der Schwangerschaft seiner Frau Rebecca Mir dazu entschieden, dieses Jahr auszusetzen. Und auch Isabel Edvardsson wird wieder Mama und kann deswegen nicht dabei sein. Doch warum fehlen auch Lieblinge wie Erich Klann, Oana Nechiti, Regina Luca und Ekaterina Leonova? Ein Unding für die Zuschauer!

Auf dem offiziellen Instagram-Account der Sendung machen sie ihrem Ärger Luft. Unter dem aktuellsten Post häufen sich Kommentare wie "Ich bin gerade ziemlich enttäuscht", "Ok, dass Massimo und Isabel fehlen, ist klar. Aber was ist mit Ekat, Erich, Oana oder Regina? Schade, es fehlen immer mehr Urgesteine..." und "Gefällt mir gar nicht. Wird wohl die erste Staffel ohne mich!" Aber wer weiß, vielleicht können die neuen Gesichter die Zuschauer ja doch noch überzeugen...

In der letzten Staffel krachte es gewaltig zwischen Laura Müller und Christian Polanc! Was genau passiert ist, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.