Lili Paul-Roncalli: Joachim Llambi bei "Let's Dance" zu hart? Jetzt spricht Siegerin Klartext

Lili Paul-Roncalli gewann 2020 "Let's Dance". Was sie über Joachim Llambi und seine harten Wertungen denkt, verrät sie exklusiv bei InTouch Online.

Lili Paul-Roncalli
Lili Paul-Roncalli ist Kandidatin bei "Schlag den Besten". Foto: IMAGO / Horst Galuschka
Auf Pinterest merken

RTL ist ein großer Coup geglückt. Der Sender hat ProSieben Moderator Elton und mit ihm auch noch gleich zwei seiner Shows abgeluchst. Im vergangenen Herbst war bereits "Blamieren oder Kassieren" bei RTL an den Start gegangen, nun folgt das einstige Stefan-Raab-Format "Schlag den Besten" – natürlich mit Moderator Elton. In der ersten Ausgabe treten verschiedene Promi-Kandidaten gegeneinander an. Mit dabei: Artistin und ehemalige "Let's Dance"-Siegerin Lili Paul-Roncalli.

Die xx-Jährige blickt gelassen auf ihre Teilnahme, es sei immerhin "ein Glücksspiel", erklärt sie im Gespräch mit InTouch Online. Vom Typ her gehe sie allerdings eher "auf Nummer sicher". Eine Aufgabe, vor der sie sich in der Show besonders fürchtet, gibt es nicht. "Ich freue mich auf jede Herausforderung und werde mein Bestes geben", verkündet sie. Auf eine konkrete Vorbereitung auf die Show hat sie verzichtet – zumindest fast. "Ein bisschen Kopfrechnen hab ich zuhause geübt. Aber psst", lacht sie und meint weiter: "Man muss es einfach mit Humor und Spaß nehmen." Schwierigkeiten hatte sie allerdings mit eine Sache: "Für mich war das Herausforderndste, dass man von den anderen Kandidaten gewählt wird, das heißt man hat keine Möglichkeit mitzuentscheiden, in welchem Spiel und gegen wen man antritt", verrät sie.

Lili Paul-Roncalli bei "Let's Dance": Sportler und Akrobaten haben einen Vorteil

Lili Paul-Roncalli liebt Herausforderungen. Eine ihrer größten war ihre Teilnahme an "Let's Dance" 2020. Damals konnte sie sogar den Sieg mit nach Hause nehmen. Um in der Show zu bestehen, ist ihrer Meinung nach das Wichtigste, "den Spaß und die Liebe zum Tanzen zu finden und auf seinen Tanzlehrer bzw. -lehrerin zu hören".

Die Liebe zum Tanzen hat Lili während ihrer Teilnahme auf jeden Fall entdeckt und sich durch die Jurybewertungen von Woche zu Woche zu Höchstleistungen antreiben lassen. Als zu hart empfand sie die Wertungen dabei aber nicht. "Ich fand Joachim Llambis Worte überhaupt nicht zu streng. Ich wollte jede Woche über mich hinauswachsen und seine Kritik oder auch die der anderen Jurymitglieder waren gute Anhaltspunkte, wo man sich noch verbessern muss", erklärt sie InTouch Online.

Als Akrobatin hatte sie in der Show aber natürlich auch einen entscheidenden Vorteil, wie sie selbst zugeben muss: "Als Akrobatin oder auch als Sportler hat man den Vorteil, dass man sportlich ist und ein gutes Körpergefühl hat." Eins ändert sich für diese Kandidaten aber nicht: "Trotzdem muss man noch wahnsinnig viel lernen."

Nach "Let's Dance" hat Lili auch in einigen anderen TV-Formaten mitgewirkt – ein Reality-Format à la "Sommerhaus der Stars" war allerdings noch nicht dabei. Die Frage zu beantworten, welche Sendungen sie noch reizen würden, fällt Lili gar nicht leicht. "Schwierige Frage. Wenn etwas zu mir passt, bin ich gerne dabei – auch mal als Moderatorin", gibt sie sich diplomatisch. Wäre da nicht die Moderation von "Let's Dance" eine Option? Da halt sich Lili Paul-Roncalli lieber etwas zurück: "Ich denke, jeder möchte diese Show moderieren. Aber ich finde, wir haben aktuell ein tolles Moderatorenpaar, die das fantastisch machen."

Ähnliche Artikel

Lili Paul-Roncalli. Alle Infos zur Freundin von Tennis-Star Dominic Thiem im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quelle

  • InTouch Online