"Love Island"-Lara: Krasse Vorurteile! "Ich bin keine crazy Bitch"

Bei "Love Island" ist Kandidatin Lara auf Männerjagt. Jetzt packt sie in unserem Exklusiv-Interview aus, warum sie oft falsch eingeschätzt wird.

Love Island 2022 Lara
Foto: RTLZWEI / Thomas Reiner & Antje Rieken

Bald ist es wieder soweit - "Love Island" geht ab dem 21. März auf RTLZwei in die nächste Runde! Dann heißt es wieder "Heiße Flirts & wahre Liebe". Auch dieses Jahr werden die Singles in der Villa auf der Kanareninsel Teneriffa nichts anbrennen lassen. Wer am Ende mit dem passenden Partner und der Chance auf 50.000 Euro die Villa verlässt, liegt jedoch in den Händen der Zuschauer.

Ob Kandidatin Lara (27) die Herzen der Männer in der Villa sowie die der Zuschauer für sich gewinnen kann? Die Hamburgerin möchte mit ihrem trockenen Humor und ihrer lockeren Art überzeugen, denn oft würden sie viele im ersten Moment eher für eine Diva halten. Im Exklusiv-Interview mit uns plaudert die Angestellte aus dem Nähkästchen, warum es trotzdem mit der Liebe noch nicht geklappt hat und was sie sich von der Kuppelshow und den Islandern erwartet.

"Love Island"-Lara über falsche Vorurteile, Eifersucht und ihr schlimmstes Dating-Erlebnis

In unserem Exklusiv-Interview packt die 27-Jährige aus! Das erhofft sie sich von ihrer Teilnahme an der Kuppelshow:

InTouch: Bald beginnt für dich das Abenteuer „Love Island“. Was erhoffst du dir von deiner Show-Teilnahme? Große Liebe oder heißer Flirt?

Lara: Beides. Heiße Flirts auf jeden Fall, wenn die Liebe rauskommt, umso schöner. Wenn es nicht klappt, dann ist es auch okay. Ich mache mir nicht zu viel Druck damit.

IT: Wie würdest du deinen Traummann in 5 Worten beschreiben? Hast du einen bestimmten Typ Mann?

L: Wenn er lustig ist, macht das sehr viel aus. Er muss groß, sportlich, weltoffen, lustig und respektvoll sein.

Love Island 2022 Lara
Foto: RTLZWEI / Thomas Reiner & Antje Rieken

InTouch: Mit welchen Tricks wickelst du die Männer um den Finger?

Lara: Ich weiß nicht, ob es ein Trick ist. Ich bin einfach ich selbst. Ich habe einen trockenen Humor. Ich bringe ein paar Sprüche. Manchmal ist es peinlich, weil es einfach nicht ankommt. Aber Ich versuche einfach lustig zu sein und das kommt gut an. Die Typen finden dann, dass ich locker rüberkomme. Und nicht so: Ih, Diva! Das denken immer viele auf den ersten Blick.

IT: Bist du eifersüchtig?

L: Ein bisschen schon, aber das ist noch gesund. Ich bin keine crazy Bitch. Ich bin entspannt, aber ein bisschen Eifersucht muss von beiden Seiten sein.

InTouch: Was war dein schlimmstes Dating-Erlebnis?

Lara: Ich hatte mal ein Blind-Date, das haben Freunde organisiert. Das war total schrecklich. Es war nichts Außergewöhnliches, die Gesprächsthemen waren nichts. Aber die Erfahrung an sich war cool, weil ich den vorher nicht gesehen habe und nicht wusste, was für ein Typ auf mich zukommt. Die haben es alles geplant, aber es hat letzten Endes nicht gepasst.

InTouch: Wie viele Beziehungen hattest du schon und woran sind diese meistens gescheitert?

L: Ich habe eine richtige, ernste Beziehung gehabt, die ging auch sieben Jahre. Davor war ich zu jung, keine Zeit gehabt und danach hat es sich nicht ergeben. Aber bei ihm war es so: Wir sind zu unterschiedlich gewesen. Wir sind zu jung zusammengezogen. Es ging zu schnell und wir haben gemerkt, dass wir nicht mehr passen, dass er woanders hinwill als ich.

 IT: Was haben deine Familie und Freunde zur Teilnahme bei Love Island gesagt?

L: Die finden es toll. Die unterstützen, supporten mich und hoffen, dass ich es ganz weit schaffe und mit der großen Liebe rauskomme.

Ob Lara in einem der diesjährigen "Love Island"-Boys ihren Mr. Right finden wird, bleibt abzuwarten. Wie sich ihre Reise auf der Liebesinsel entwickeln wird und sie mit den falschen Vorurteilen über sich aufräumen kann, können die Zuschauer ab dem 21. März täglich auf RTLZwei verfolgen.

Falls es mit der großen Liebe nicht klappen sollte, bieten sich solche Kuppelformate bekanntlich auch gut als Karrieresprungbrett an. Welche Kandidaten von "Der Bachelor" dadurch schon bekannt wurden, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.