"Love Island"-Jennifer: "Emotionsgesteuert"! Wird sie die neue Elena Miras?

Sie ist eine wahre Latina! Wird Jennifer ihrer "Love Island"-Vorgängerin Elena Miras mit ihrer temperamentvollen Art Konkurrenz machen?

Love Island 2022 Jennifer
Foto: RTLZWEI / Thomas Reiner & Antje Rieken

Bald ist es wieder soweit und alle Zeichen stehen auf "Heißen Flirts & der wahren Liebe", denn "Love Island" geht ab dem 21. März auf RTLZwei in die nächste Runde! Auch dieses Jahr werden die Singles in der Villa auf der Kanareninsel Teneriffa nichts anbrennen lassen. Wer am Ende mit dem passenden Partner und der Chance auf 50.000 Euro die Villa verlässt, entscheiden jedoch letztendlich die Zuschauer.

Eins ist zumindest schonmal klar, Kandidatin Jennifer (23) wird mit ihrer offenen und temperamentvollen Art gewiss dem ein oder anderen Islander den Kopf verdrehen. Die Düsseldorferin nimmt kein Blatt vor den Mund und kündigt bereits an, dass sie sich als Latina von ihren Emotionen leiten lässt. Das erinnert doch stark an eine ganz gewisse "Love Island"-Granate der vergangenen Staffeln - Elena Miras. Ob Jennifer auf der Liebesinsel wohl in ihre Fußtapfen treten wird? Immerhin verließ die Ex von Mike Heiter damals mit Jan Sokolowsky als Gewinnerin die Show.

Im Exklusiv-Interview sprach Jennifer mit uns über ihren Traummann, wie weit sie mit ihm in der Villa gehen würde, Eifersucht und allgemein ihre Erwartungen an die Kuppelshow:

"Love Island"-Jennifer über ihre Latina Eigenschaften, Sex in der Villa & toxische Beziehungen

In unserem Exklusiv-Interview packt die Recruiterin aus! Das erhofft sie sich von ihrer Teilnahme an der Kuppelshow:

InTouch: Bald beginnt für dich das Abenteuer „Love Island“. Was erhoffst du dir von deiner Show-Teilnahme? Große Liebe oder heißer Flirt?

Jennifer: Also ich erhoffe mir natürlich jemanden kennenzulernen, der meine Interessen matched, der sehr in mich verschossen ist, also mir wirklich zeigt, dass er sehr großes Interesse hat, mich kennenzulernen und bei mir zu sein. Das ist die große Hoffnung. Andersrum ist meine Erwartung in der Hinsicht, dass ich auch coole Leute kennenlerne, mit denen ich eine gute Zeit verbringe. Dass ich einfach ich selbst sein kann und ich mich nicht irgendwie verstellen muss.

IT: Hast du einen bestimmten Typ Mann?

J: Das wichtigste für mich ist Loyalität. Ansonsten sollte er selbstbewusst, intelligent sein. Er sollte wissen, wo er steht, was seine Ziele sind. Vom optischen her, was ich bevorzuge, das ist aber auch kein „must have“, sind dunkle Haare, Bart, groß, gute Statur. Also er sollte sportlich sein, weil auch ich gerne viel Sport mache. Ansonsten das typische, also viel Humor. Man sollte viel mit ihm lachen können, aber auch tiefe Gespräche führen.

InTouch: Mit welchen Tricks wickelst du die Männer um den Finger?

Jennifer: Die habe ich, aber ich werde sie nicht verraten. Da müsst ihr reinschauen, dann werdet ihr wissen, was meine Tricks sind (lacht).

„Ich würde sagen, dass ich das gewisse Etwas mitbringe, das vielleicht nicht jede hat.“
"Love Island"-Jennifer

Jennifer weiß, sie ist ein Gesamtpaket. Oft würde die Typen jedoch erst das Optische bei ihr "catchen": "Ist vielleicht doof gesagt, aber viele Männer stehen auf große Hintern und Kurven bei Frauen. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ist auch das erste, was ich als Kompliment mitbekomme". Ihr super Body und ihre schöne Ausstrahlung seien ihre größten Waffen. Aber darauf möchte sie nicht reduziert werden. "Es ist öfters so, viele Frauen sind hübsch, aber mehr steckt auch nicht dahinter", bei ihr sei das anders - Jennifer bringt ebenfalls Köpfchen mit und das bringt die Männer reihenweise um den Verstand.

Love Island 2022 Jennifer
Foto: RTLZWEI / Thomas Reiner & Antje Rieken

InTouch: Wie weit würdest du in der Villa gehen? Sehen wir bei dir Sex in der Villa?

Jennifer: Ich könnte jetzt schlecht sagen: Nein. Könnte ich mir auf keinen Fall vorstellen oder ja, auf jeden Fall. Ich lasse es auf mich zukommen. Man weiß es nie. Genauso ist es für euch am Ende eine „Suprise“, was passieren wird. Also ich bin sehr emotionsgesteuert. Am Ende des Tages kann ich schwer sagen, ob das passieren wird oder nicht.

IT: Würdest du dich selbst als eifersüchtig bezeichnen?

J: Ich habe auf jeden Fall eine gesunde Eifersucht. Das ist natürlich auch eine Latina Eigenschaft von mir. Jetzt auch nicht in Extremmaßen, weil ich weiß, was ich als Frau zu bieten habe. Ich kenne auch meinen Wert. Ich bin einfach sehr selbstbewusst, deswegen würde ich schlecht sagen: Da und da habe ich Angst, dass mein Mann jetzt eventuell jemand anderes toll findet. Wenn es so sein sollte, dann würde ich mir denken: Dann ist das halt so. Dann Tschüss, Pech gehabt! Du hast keine Ahnung, was du gerade hier verloren hast.

InTouch: Was war dein lustiges/verrücktes/schlimmstes Dating-Erlebnis?

Jennifer: Tatsächlich hatte ich bisher nichts Dramatisches, wo ich sage: Das war eine richtige Katastrophe.  Es war lediglich ein Gespräch mit jemanden, den ich gedated habe, dann war die Frage, die er geschrieben hat: Wie groß bist du denn eigentlich?  Und ich: Ich bin schon klein. Ich bin 1,55. Dann meinte er: Jeder hat seine Vor-und Nachteile. Du bist zwar klein, dafür hast du bestimmt eine tolle Ausstrahlung. Du siehst gut aus. Dann war ich: Wer sagt, dass klein sein, was Negatives sein soll. Ich weiß jetzt nicht was das für ein Kommentar das sein sollte, dann war er direkt unten durch. Er hat das so dargestellt nach dem Motto: Du bist klein. Das ist scheiße. Du hast andere Qualitäten. Dann war ich: Tschüss. Next one please.

IT: Wie viele Beziehungen hattest du schon und woran sind diese meistens gescheitert?

J: Ich hatte eine Beziehung, die war sehr toxisch, die ist dann auch letztes Jahr in die Brüche gegangen und das hat mich schon ein bisschen gedamaged.

Ob Jennifer sich da auf eine neue Liebe auf der Liebesinsel einlassen kann? Die Zuschauer können auf jeden Fall gespannt sein, wie sie mit ihrer "emotionsgesteuerten" Latina-Art, die Villa aufmischen wird. Ab 21. März täglich auf RTLZwei.

Und falls es mit der Liebe nicht klappt, bietet sich eine solche Kuppelshow ja auch immer gut als Karrieresprungbrett an. Welche Bachelor-Kandidaten das bereits vorgemacht haben, erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.