Michael Wendler und Laura Müller: Ehe-Drama! Es geht um andere Frauen

Ausgerechnet während der „DSDS“-Dreharbeiten soll ein Enthüllungsbuch über die Machenschaften von Michael Wendler erscheinen - und darin soll es auch um Frauengeschichten des Sängers gehen...

Laura Müller Michael Wendler
Foto: imago

Während sich Michael Wendler mit seiner Laura in einem Düsseldorfer Hotel-Apartment eingerichtet hat und erste Luxus-Shoppingtouren (natürlich im geliehenen Porsche) unternommen hat, sogar schon für „Deutschland sucht den Superstar“ vor der Kamera steht und auf einem Schiff den Rhein runtertuckert, sieht sein leiblicher Vater rot. Dunkelrot!

"Laura & der Wendler - jetzt wird geheiratet" kannst du hier bei TVNOW streamen.*

„Wenn ich das sehe, kriege ich einen Kotzreiz“, sagt Manfred Weßels (72) über seinen Sohn, der da mit Chanel-Tütchen durch die Gegend läuft und auf dicke Hose macht. Warum? Ganz einfach: „Ich werde 73 und muss immer noch jeden Tag Lkw fahren, und das habe ich seiner Geldgier zu verdanken. Sein Leben besteht aus Lügen und Betrug, bis heute!“ Woher kommt die unglaubliche Wut des Vaters? Es sind alte Verletzungen, die ihn nicht ruhen lassen. Weßels zu "Closer": „Als er erfolgreich wurde, mussten Storys her – da hat er einfach mich schlechtgemacht, erzählt, ich hätte ihm 3 Millionen Euro Schulden hinterlassen. Alles gelogen! Er hat mich ruiniert und dafür gesorgt, dass die Leute mit dem Finger auf mich zeigen. Das macht man nicht mit seinem Vater – auch ein Wendler nicht!“

Der Wendler-Vater packt aus

Der enttäuschte Vater hat jetzt sogar ein Buch geschrieben und sagt: „Darin steht nichts als die Wahrheit über Michael Wendler. Seine Schwester hat er ruiniert, seine Mutter auf einem Schuldenberg sitzen lassen, während er fünf Autos und ein Pferdegestüt hatte. Er hat mit seiner ganzen Familie gebrochen, sogar mit seinen Großeltern, genau wie mit allen, die ihm die Wahrheit ins Gesicht gesagt haben. Und das kann man bald alles nachlesen!“

Eine Versöhnung mit Michael schließt er aus: „Selbst wenn mir RTL eine Million Euro dafür bietet, das mache ich nicht!“ Im Gegenteil, wenn die „DSDS“-Macher sein Buch lesen, würden dem Schlager-Sänger ernste Konsequenzen drohen – wie in der letzten Staffel Xavier Naidoo: „Ich werde dafür sorgen, dass er aus der Jury fliegt“, tobt Manfred Weßels.

Wie er das schaffen will? „Ich will ihn vor Gericht sehen, dafür werde ich kämpfen!“ Und welche Rolle spielt aus seiner Sicht die junge Laura an der Seite seines Sohnes? „Das ist doch ein Kindchen, die mitspielt, weil sie muss. Da ziehen andere die Fäden.“ Doch auch sie könnte das Buch des Wendler-Vaters interessieren: Es geht schließlich auch um pikante, peinliche und teils dramatische Frauengeschichten aus dem Vorleben des Schlager-Sängers…

*Affiliate-Link

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.