Prinz Philip: Trauriger Abschied!

Im August absolvierte Prinz Philip, der Ehemann der Queen, seinen letzten offiziellen Auftritt. Damit ging eine Ära des britischen Könighauses zu Ende.

Prinz Philip: Trauriger Abschied!
Prinz Philip: Trauriger Abschied! Foto: Getty Images

Prinz Philip im Ruhestand

Nach 65 Jahren und mehr als 20.000 öffentlichen Terminen verabschiedete sich Prinz Philip im August dieses Jahres in den Ruhestand. Wie es heißt, wolle sich der Mann der Queen auf einem Landsitz der Royals zur Ruhe setzten. Als letztes großes Abschiedsgeschenk erhielt Prinz Philip am Montag ein Ölgemälde, welches den Monarchen in Windsor Castle darstellt. Vermutlich wird dies das letzte Porträt des Prinzen sein.

Prinz Philips letztes Porträt

Auf dem vermutlichen letzten Porträt des Prinzen lassen sich viele versteckte Botschaften erkennen. Der gebürtige Australier Ralph Heimans porträtierte Prinz Philip im Grand Corridor von Windsor Castle. Am Ende des Ganges befindet sich der "Tapestry Room", in dem die Mutter von Prinz Philip, Alice von Battenberg sowie deren Mutter Viktoria von Hessen-Darmstadt geboren worden. Ebenfalls scheint es, als wäre der Prinzgemahl zum Gehen bereit. Lächeln präsentiert er sich dem Betrachter halb zugewandt. Es erweckt den Eindruck, als würde Prinz Philip jeden Moment den langen Korridor herunterschreiten.

Das vermutlich letzte Porträt von Prinz Philip
Das vermutlich letzte Porträt von Prinz Philip Foto: Getty Images
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.