Queen Elizabeth: Große Sorge um Prinz Philip - Er ist im Krankenhaus

Schock-News von den britischen Royals! Prinz Philip wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Prinz Philip und Queen Elizabeth
Foto: Getty Images

Wie was ist nur mit Prinz Philip los? Wie der Buckingham-Palast jetzt bestätigt, befindet sich der Ehemann von Queen Elizabeth II. momentan in ärztlicher Behandlung...

Große Sorge um Prinz Philip

"Seine Königliche Hoheit, der Herzog von Edinburgh, wurde am Dienstagabend in das King Edward VII Hospital in London eingeliefert. Die Aufnahme des Herzogs ist eine Vorsichtsmaßnahme auf Anraten des Arztes seiner königlichen Hoheit, nachdem er sich unwohl gefühlt hat", heißt es in der offiziellen Meldung. Was genau Prinz Philip fehlt, wurde bisher nicht bekannt gegeben. Jedoch geht man davon aus, dass der 99-Jährige in den nächsten Tagen nicht wieder nach Hause darf. "Es wird erwartet, dass der Herzog einige Tage im Krankenhaus bleibt, um ihn zu beobachten und sich auszuruhen."

Prinz Philip hatte in den letzten Jahren hatte immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Vor kurzem haben er und seine Frau ihre erste Corona-Impfung erhalten. Sind jetzt womöglich Komplikationen aufgetreten? Bisher völlig unklar. Wir wünschen Prinz Philip auf jeden Fall gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder fit ist.

Schon gewusst? Im Video erfahrt ihr fünf spannende Fakten über die Queen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.