Queen Elizabeth & Prinz Charles: Ist jetzt alles verloren?

Es gibt schon wieder Ärger im Palast! Hat Prinz Charles etwa keine Lust auf den Thron?

Queen Elizabeth und Prinz Charles
Foto: Paul Edwards - WPA Pool/Getty Images

Wenn Queen Elizabeth sich dazu entscheidet, ihr Amt als Königin niederzulegen, soll eigentlich Prinz Charles ihren Platz einnehmen. Er ist der offizielle Thronfolger der Monarchin. Doch der anstehende Machtwechsel sorgt offenbar für Probleme hinter den Palastmauern...

Ärger im Palast

"Im Palast gibt es viele, die nicht glauben, dass er Lust auf den Thron hat", verrät ein Insider gegenüber "Bild". Offenbar wurden deshalb zwei Geheimtreffen von führenden Mitarbeitern organisiert, in denen es um "das Charles-Problem" und die Thronfolge ging.

Es ist kein Geheimnis, dass viele Briten sich laut einer Umfrage eigentlich Prinz William als König wünschen. Dieser steht allerdings erst hinter seinem Vater in der britischen Thronfolge. Es gibt jedoch trotzdem einen Weg, wie William an die Krone kommen könnte! "Wenn sich Charles auf eine unheilbare Krankheit berufen würde, müsste es einen Parlamentsakt geben, um William zum Erben zu erklären", erklärt Royal-Expertin Ingrid Seward dem Blatt gegenüber. Doch sie ist sich auch sicher: "Man wird sich nicht mit dem System anlegen!"

Bleibt abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt...

Darüber sprach die ganze Welt! Die größten royalen Skandale aller Zeiten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.