Sarah & Pietro Lombardi: Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht

Auf Instagram bestätigt Sarah Lombardi das, was ihre Fans schon lange vermutet haben...

Sarah und Pietro Lombardi
Foto: imago

Obwohl Sarah und Pietro Lombardi kein Paar mehr sind, haben sie heute einen Weg gefunden, trotzdem freundschaftlich miteinander umzugehen. Grund dafür ist natürlich auch der gemeinsame Sohn Alessio, den beide über alles lieben. Doch wenn es um die Erziehung geht, verfolgt das Ex-Traumpaar offenbar unterschiedliche Methoden...

Sarah ist strenger als Pietro

Während einer Fragerunde auf Instagram stellt ein Fan die Behauptung auf, dass Sarah bei der Erziehung von Alessio strenger ist. Da kann die Sängerin nur zustimmen! "True! Jedes Kind braucht Regeln in seinem alltäglichen Leben, da muss man natürlich auch ab und zu konsequent sein - auch wenn es manchmal schwerfällt oder starke Nerven abverlangt", erklärt die 28-Jährige. Nachzugeben sei natürlich um einiges leichter. "Ich versuche ihm auf der anderen Seite trotzdem viel Liebe zu geben. Aber ich bin froh, ihn immer bei mir zu haben und finde es auch schön, dass er mich überall hin begleitet. Streit gibt es auch manchmal. [Die] Hauptsache ist, dass wir uns dann beim Gute Nacht sagen wieder vertragen haben."

Kürzlich plauderte Pietro ebenfalls öffentlich über die Beziehung zu seinem Sohn. "Ich weiß, ich bin kein perfekter Mensch, auch kein perfekter Papa, aber ich versuche alles, um ein gutes Vorbild zu sein", erklärte er auf Instagram. "Ich könnte weinen manchmal, weil ich so stolz bin auf meinen Kleinen, wirklich." Wie süß!

Peinliche Protz-Show auf Kosten von Alessio! Was ist nur bei Sarah Lombardi los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.