Steffi Graf & Andre Agassi: Ihre Zeit in den USA ist abgelaufen

Nach all den Sorgen, um ihren Ehemann mit chronischen Schmerzen, ihrer Schwägerin, die Morddrohungen ausstößt, ihrem Bruder, der von der Polizei festgenommen wurde, und nun auch noch ihrem Sohn Jaden Gil (20), der Baseballstar werden will – ist Steffi Graf (52) glücklich, wenn sie von ihrer Wahlheimat Las Vegas mal kurz Abstand nehmen und zu Hause wieder Kraft tanken kann.

"Diese Unterstützung ist enorm wichtig, da wir mittlerweile mit unserem Projekt 'HonigHelden!' an sieben Schulstandorten Therapien für Kinder mit Fluchthintergrund anbieten", sagt Steffi – bodenständig, sympathisch und liebenswert. So kennen wir die „Golden Slam“-Gewinnerin.

Und wenn Steffi schon mal in Deutschland ist, lässt sie es sich nicht nehmen, einen Abstecher in ihre Heimatregion zu machen, um dort ihre Freunde zu besuchen. Die Sportlerin wuchs in Brühl bei Heidelberg auf und liebt das romantische Schloss mit seinen alten Ruinen. In diesem malerischen Idyll kann sie für einen Moment alles vergessen.

Diese Bilder gehören hoffentlich der Vergangenheit an:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link