Thomas Gottschalk: Hahnenkampf! So wollte er seinen Rivalen loswerden

Thomas Gottschalk teilt mal wieder aus. Diesmal gegen seinen einstigen Konkurrenten...

Thomas Gottschalk
Thomas Gottschalk lästert über Kai Pflaume. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Auf Pinterest merken

Da ist aber einer immernoch mächtig sauer… Seine letzte "Wetten, dass..?"-Sendung ist nun schon fast drei Monate her, doch so ganz loslassen kann Thomas Gottschalk (73) wohl bisher nicht. Erst ließ er kein gutes Haar an möglichen Nachfolgern, jetzt teilte er im Podcast "Die Supernasen" gegen Kai Pflaume (56) aus. Was für ein Eifersuchts-Drama: Gottschalk wirft dem beliebten TV-Kollegen vor, seine Erfolgsshow kopiert zu haben!

Thomas Gottschalk teilt aus!

Es geht um das ARD-Erfolgsformat "Klein gegen Groß". "Einmal habe ich mich, noch zu Dienstzeiten, aufgeregt", gesteht Gottschalk. Die Sendung beschreibt er als "dieses Kinder- 'Wetten, dass..?'" und behauptet: "Das haben die sich sozusagen aus dem 'Wetten, dass..?'-Juwel herausgebrochen." Das hätte auch dazu geführt, dass seine Samstagabend-Show im ZDF an Zugkraft verloren hätte.

Am liebsten wäre der Show-Titan sogar rechtlich gegen die angebliche Kopie vorgegangen, um den Rivalen loszuwerden. Aber sein Sender war dagegen. Gottschalk, weiterhin total angefressen: "Im ZDF hat keiner gezuckt. Da gab es keine Justiz-Abteilung, die gesagt hat: 'Freunde, das gehört uns.' Lass dir mal von McDonald’s sagen, was die machen, wenn irgendein Hamburger-Brater auf die Idee käme, einen Big Mac herauszubringen. Da gäbe es aber Feuer unterm Dach!" Oha, das Thema scheint Gottschalk ja schwer beschäftigt zu haben. So sehr, dass er heute noch drüber spricht. Dabei schien er sich gerade mit Kai Pflaume doch eigentlich bestens zu verstehen. Wer nach Gottschalks Ansicht klein und wer groß ist, dürfte nach dieser heftigen Abreibung aber wohl auch Pflaume klar geworden sein …

Ähnliche Artikel

Florian Silbereisen: Wird Thomas Gottschalk jetzt seine "Traumschiff"-Nachfolge? Die ganze Geschichte gibt es im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quelle

  • Freizeitwoche