Valentina Pahde: Heftige Vorwürfe nach den Liebes-Gerüchten mit Rúrik

Die Gerüchteküche brodelt gewaltig! Valentina Pahde und "Let's Dance"-Konkurrent Rúrik Gíslason wurden gemeinsam im Griechenland-Urlaub gesichtet. Doch jetzt wird die "GZSZ"-Beauty heftig beschimpft.

Valentina Pahde
Foto: Andreas Rentz/ Getty Images

Für Rúrik Gíslason und Valentina Pahde läuft es momentan richtig rund. Sie ertanzten sich im großen "Let's Dance"-Finale den ersten und zweiten Platz. Doch damit nicht genug! Haben sie in der Sendung etwa auch das ganz große Liebesglück gefunden?

Ist Valentina Pahde der Trennungsgrund?

Momentan spricht alles dafür, dass es ein neues Traumpaar am "Let's Dance"-Himmel gibt. Rúrik und Valentina wurden gemeinsam auf Mykonos erwischt. Angeblich kicherten, kuschelten und küssten sich die beiden wie zwei Frischverliebte. Mit seiner Freundin, dem brasilianischen Model Nathalia Soliani, soll längt alles aus und vorbei sein. Sie hat bereits alle gemeinsamen Fotos auf Instagram gelöscht.

Hat Rúrik Nathalia etwa mit Valentina betrogen? Unklar. Trotzdem wird die Schauspielerin derzeit heftig im Netz beschimpft. Auf Instagram häufen sich gehässige Kommentare wie "Lass deine schmutzigen Pfoten von Vergebenen" und "Erst hat sie sich die ganze Zeit an Valentin rangeschmissen, jetzt auf einmal Rúrik." Zu den Gerüchten äußern wollten sich bisher weder Valentina noch Rúrik...

Was geht hinter den Kulissen von "Let's Dance" ab? Im Video erfahrt ihr die größten Geheimnisse der Sendung:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.