Verona Pooth: Knallharter Schlussstrich! Ihre Koffer sind gepackt!

Nach dem schrecklichen Einbruch haben Verona Pooth und ihre Familie die Flucht ergriffen...

Franjo und Verona Pooth
Foto: IMAGO / Future Image / C. Tamcke

Blubberbad, Brausegetränk und Seele baumeln lassen. Nach dem Einbruch bei Verona Pooth an Weihnachten ist die 53-Jährige mit ihrer Familie nach Kitzbühel geflüchtet, um zur Ruhe zu kommen...

Der Einbruch hat Spuren hinterlassen

"Ich bin extrem angespannt. Roccolito redet sehr viel von den Einbrüchen. Ich denke, das ist seine Art, das alles zu verarbeiten", erzählt Verona. Denn nur einen Tag vor dem Einbruch in ihre Villa war Sohn Rocco Augenzeuge vom Einbruch bei den Nachbarn. Bei den Pooths wurde nicht nur der Safe aus der Wand gerissen, auch Geld und wertvollen Schmuck nahmen die Diebe mit. Ein Albtraum! "Ich habe mir Beruhigungstee und Baldriantabletten aus der Apotheke geholt, um tiefer schlafen zu können", gesteht Verona.

In Kitzbühel steht jetzt Ablenkung auf der Tagesordnung, um sich von dem Schock zu erholen. Rocco macht einen Skikurs. Ansonsten wollen die Pooths beim Wellness und Yoga entspannen und sich viel Zeit für die Familie nehmen. Denn ein Umzug kommt für sie nicht infrage. Stattdessen wollen sie nach vorne schauen.

So schützt du dich vor Einbrechern im Winter:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)