Yeliz Koc: "Bekloppt!" Heftige Vorwürfe von einer Kollegin

Yeliz Koc lässt momentan keine Gelegenheit aus, um gegen ihren Ex Jimi Blue Ochsenknecht auszuteilen. Jetzt mischt sich auch noch Sarah Knappik ein.

Yeliz Koc
Foto: Tristar Media/ Getty Images

Seit Wochen überschlagen sich die Schlagzeilen um Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht. Nachdem er kurz vor der Geburt des gemeinsamen Kindes die Trennung öffentlich machte, platzte ihr der Kragen. Immer wieder schießt die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin gegen ihren Ex und seine Familie. Ein Verhalten, das auch bei den Kollegen für Kopfschütteln sorgt...

Sarah Knappik macht Yeliz Koc schwere Vorwürfe

Sarah Knappik hat selbst gerade ein Baby auf die Welt gebracht und kritisiert die werdende Mama Yeliz scharf. "So bekloppt wie einige Bachelor-Mütter kann echt keiner sein", schimpft die ehemalige "GNTM"-Kandidatin. "Ich finde es so unmöglich. Diese ganzen Nichtskönnermädels, die einfach alles über den Kindesverkauf machen und über den Streit mit ihren Männern. Kehrt vor eurer Haustür. Macht das privat!"

Und dann wird Sarah noch deutlicher: "Ihr versaut das Leben eurer Kinder! Wie peinlich ist das denn, wenn die irgendwann mitkriegen, dass das alles öffentlich ausgetragen wurde? Ich finde ihr sollte euch alle schämen!" Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, wann Yeliz' Reaktion folgen wird. Schließlich betonte sie noch vor wenigen Tagen: "Ihr wisst ja, ich halte nie meinen Mund..."

Baby statt Trennung! Im Video seht ihr die überraschenden Bilder von Michael Wendler und Laura Müller aus Florida:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.