Yeliz Koc: Heftige Vorwürfe! Hat Natascha Ochsenknecht ihre Beziehung zerstört?

Nach der Trennung von Jimi Blue Ochsenknecht knöpft Yeliz Koc sich jetzt dessen Mutter Natascha vor!

Yeliz Koc und Natascha Ochsenknecht
Foto: Tristar Media/Getty Images & Sascha Steinbach/Getty Images (Fotocollage)
Auf Pinterest merken

Zwischen Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht bahnt sich eine erbitterte Schlammschlacht an. Obwohl es zwischen den beiden schon länger rumpelte, schien das finale Beziehungs-Aus nicht nur viele Fans, sondern auch sie selbst überrascht zu haben: Die hochschwangere Yeliz erfuhr von Jimis Entschluss via Instagram, las sein Statement, als sie gerade beim Frauenarzt saß: „Auch wenn ich alles versucht habe, habe ich mich entschieden, den Weg der Trennung zu gehen“, schrieb Jimi Blue in seinem Posting. Und weiter: „Ich wünschte mir, es wäre anders. Vor allem in der jetzigen Situation. Aber schlussendlich gab es für uns einfach keine andere Möglichkeit mehr.“ Das hat Yeliz wohl kalt erwischt!

Yeliz feuert gegen Jimis Mutter

Yeliz schoss direkt zurück, schrieb ihrerseits: „Der Zeitpunkt hätte nicht schlechter sein können. Vor allem, nachdem ich im Krankenhaus war mit Wehen. Dann sitze ich in einem vollen Wartezimmer und lese plötzlich so eine Nachricht.“ Und sie schien auch schon zu ahnen, wer als Nächstes in den Ring steigen würde: ihre ehemalige Schwiegermutter in spe, Natascha Ochsenknecht! „Dann mischt sich Mutti wieder ein für Aufmerksamkeit und Reichweite“, giftete Yeliz. Als Natascha tatsächlich mit einem Lach-Smiley auf einen User-Kommentar reagierte, kommentierte sie: „War ja klar. Einmischen wie immer.“ 

Yeliz weiter: „Es wird von Respekt gesprochen von einer Frau, die jeden Tag öffentlich gegen ihren Ex-Mann schießt.“ Oha, Freundinnen werden die beiden wohl nicht mehr! Tatsächlich ist Yeliz nicht die erste Frau, die sich mit Natascha schwertat: Als sich vor knapp zehn Jahren Ochsenknecht-Sohn Wilson Gonzalez und Influencerin Bonnie Strange voneinander trennten, verriet auch die später mit Verweis auf Natascha: „Ich wurde sehr ungerecht behandelt. Mir wurden ganz böse Dinge gesagt. Es wurde schlecht über mich geredet.“ Offenbar fährt Löwenmutter Natascha ganz gerne mal die Krallen aus! Sie selbst sieht das natürlich ganz anders, wie sie jetzt im Gespräch mit RTL betonte: „Nur weil ich immer sage, was ich denke, heißt das noch lange nicht, dass ich mit einem Messer unterm Kissen schlafe.“

Eskalation im Liebesurlaub! Was ist nur bei Heidi Klum und Tom Kaulitz los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.