Arnold Schwarzenegger: Schrecklich! Sein Bruder raste gegen einen Telefonmast

Starker Mann ganz weich! Arnold Schwarzenegger spricht über seine schlimme Vergangenheit.

Arnold Schwarzenegger
Foto: Stefanie Keenan/Getty Images for Academy Museum of Motion Pictures
Auf Pinterest merken

Es ist das erste Mal, dass er sein Innerstes so nach außen kehrt. Das erste Mal, dass er nicht der starke Mann ist, als der er berühmt wurde. Zum ersten Mal öffnet Arnold Schwarzenegger sein Herz und spricht über seine schreckliche Kindheit. Er sagt: Was mich stark machte, brachte meinen Bruder ins Grab.

So schlimm war Arnold Schwarzeneggers Kindheit

Es hätte so schön und idyllisch sein können. Der spätere große Hollywoodheld wurde in der kleinen Gemeinde Thal in der Steiermark geboren. Grüne Wiesen, blaue Seen, hohe Berge, ein wahres Paradies. Doch im Leben des jungen Arnold gab es auch einen Teufel: seinen Vater Gustav. "Mein Bruder Meinhard und ich bekamen oft Schläge. Er ohrfeigte uns und schlug uns mit dem Gürtel", erinnert er sich an die schlimmen Jahre.

Gustav war aus dem Krieg zurückgekommen und wollte seinen Söhnen Disziplin und Ordnung beibringen – mit Gewalt. Der Vater ließ die Jungen regelmäßig gegeneinander antreten. "Wer kann schneller laufen? Und wer pflückt die schöneren Blumen zum Muttertag? Wir standen immer im Wettbewerb, selbst bei banalen Dingen", berichtet er weiter. Liebe und Zuneigung gab es keine. Da beschloss Arnold, etwas zu tun, um der Hölle zu Hause zu entfliehen. Er begann zu trainieren – Bodybuilding –, wurde immer stärker und stärker. In den 60er-Jahren ging er nach Amerika, wo seine beispiellose Karriere begann. Sein Bruder blieb in Österreich. Die Erinnerungen an die schreckliche Kindheit ließen ihn nie los – und er griff zur Flasche.

Eines Tages setze er sich – mit zu viel Alkohol im Blut – ins Auto und fuhr los. "Er ist betrunken gegen einen Telefonmast gerast", sagt Schwarzenegger leise. "Bei der Nachricht seines Todes war ich wie betäubt." Er ist sicher: "Das, was mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin, hat meinen Bruder zerstört."