"Bachelorette" Sharon Battiste: Bittere Beichte! Hat der falsche Mann ihre letzte Rose bekommen?

Eigentlich ging die letzte Rose der Bachelorette an Jan. Doch in Wirklichkeit scheint Sharons Herz noch immer an Lukas zu hängen …

Sharon Battiste
Foto: RTL

Eine aufregende, emotionale und spannende Achterbahnfahrt der Gefühle ist zu Ende! Als "Bachelorette" fand Sharon Battiste sogar ein romantisches Happy End, als sie ihre letzte Rose an Blumenverkäufer Jan Hoffmann überreichte und ihm ihre Liebe gestand. So weit, so schön? Na ja: Vielleicht geht die wilde Fahrt ja auch noch mal von vorne los …

Hat Sharon noch Gefühle für Lukas?

Denn schon beim "Großen Wiedersehen" auf RTL schienen die heißen Gefühle deutlich abgekühlt zu sein. Zwar verrieten die beiden, noch immer zusammen zu sein. Doch so richtig verknallt wirkten Sharon und Jan dabei nicht! Während Moderatorin Sophia Thomalla die schönsten Szenen der Staffel noch einmal zeigte, wirkte der Hannoveraner total abwesend, und sogar Sophia bemerkte schockiert: "Hier laufen die emotionalsten Momente und du schaust nicht hin, Jan!"

Sharons zweiter Finalist und Sieger der Herzen Lukas Baltruschat schien dagegen immer noch Feuer und Flamme zu sein und schwärmte: "Ich freue mich wirklich darauf, Sharon wiederzusehen!" Beide tauschten vor laufenden Kameras tiefe Blicke aus und Sharon gab sogar zu, dass ihr Herz immer noch für den Hamburger schlägt. All die Liebes-Szenen, die romantischen Umarmungen, die Zweisamkeit noch einmal zu sehen, schien einiges in ihr auszulösen: "Tatsächlich war ich sehr zerrissen. Also ziemlich, ziemlich doll zerrissen. Und nur weil ich eine Entscheidung getroffen habe, heißt es nicht, dass alles andere einfach von mir abfällt …"

Verständlich: Bis zum Schluss galt Lukas als heißester Anwärter auf die letzte Rose, zwischen ihm und Sharon passte einfach alles. Sogar ihre Mutter bezeichnete den Personal Trainer als "Sharons Seelenverwandten" und auch die Fans waren überzeugt vom ganz großen Glück. Doch die TV-Junggesellin entschied anders – und weinte schon während der Verkündung bittere Tränen. Kann es sein, dass Sharon ihre Wahl wirklich bereut? Die Zuschauer sind davon überzeugt, schreiben Posts wie: "Ich bin geschockt. Sie hat zu 100 Prozent den Falschen gewählt!" Und auch Sharon selbst scheint unentschlossen: Zumindest kommt ein Umzug von ihrer Heimat Köln zu Jan nach Hannover erst einmal nicht für sie infrage. Weil die Gefühle einfach fehlen? Michèle de Roos, die bei "Bachelor" Niko Griesert auch nur Zweite wurde, aber inzwischen seine Freundin ist, hat jedenfalls einen eindringlichen Rat für Sharon: "Wie wir gelernt haben, ist die letzte Entscheidung auch nicht in Stein gemeißelt. Hör auf dein Herz und mach das, was dich glücklich macht!"

Hoffentlich nimmt Sharon sich diesen Tipp zu Herzen …

Warum JEDE Beziehung des RTL-Formats zum Scheitern verurteilt ist:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)