Charlène von Monaco: Jetzt ergreift sie endgültig die Flucht

Endlich ist Charlène von Monaco zurück bei ihrer Familie in Monaco. Eigentlich könnte das Glück für die Fürstin nicht größer sein. Doch es ziehen erneut dunkle Wolken über der Familien auf...

Charlène von Monaco
Foto: Getty Images / Valery Hache

Nach über einem Jahr ist Charlène von Monaco endlich zurück im Schoße ihrer Familie - so dachte man zumindest! Doch scheinbar hat die 2-fache Mutter erneut die Flucht vor ihren royalen Verpflichtungen ergriffen...

Auch interessant

Charlène zieht sich zurück

Erst hielt sich die Gattin von Fürst Albert 6 Monate in Südafrika auf. Eine Mittelohrentzündung soll Charlène daran gehindert haben, zurück zu ihrer Familie nach Monaco zu fliegen. Doch kurz nach ihrer Rückkehr an den Hof dann der nächste Schock: Charlène verlässt erneut für über 4 Monate ihre Familie, um sich in einer Schweizer Spezialklinik aufgrund von emotionaler und körperlicher Erschöpfung behandeln zu lassen, wie es in einem Statement des Palastes heißt. Erst vor wenigen Tagen dann die Freudenbotschaft: Charlène ist endlich zurück in Monaco! Doch scheinbar war das zu früh gefreut, denn bereits kurz nach ihrer Rückkehr folgt eine erneute Abreise.

Laut französischen Medienberichten soll sich die Mutter der Zwillinge, Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques, fern ab vom Palast in Monaco aufhalten. Charlène soll sich im Landhaus "Roc Agel" in der französischen Gemeinde Peille aufhalten. Es handelt sich bei diesem Landsitz um ein Anwesen der Grimaldis. Es ist für die royale Familie ein wichtiger Ort, wie Fürst Albert 2017 in einem Interview gegenüber "Point de Vue" berichtete: "Meine Eltern suchten nach einem Ort auf dem Land, an den sie flüchten konnten, wenn es ihre Verpflichtungen zuließen und an dem ihre Kinder die Möglichkeit hatten, in Ruhe aufzuwachsen. Freier, kurz gesagt"

Doch wann Charlène ihre Aufgaben als Fürstin wieder aufnehmen kann, bleibt ungewiss. Lediglich ein Statement des Palastes lässt vermuten, dass die Fürstin noch Zeit zur weiteren Erholung benötigt: "Sobald es Ihre Gesundheit zulässt, wird die Fürstin mit Freude wieder besondere Momente der Geselligkeit mit den Monegassen teilen, die sie so sehr vermisst hat."

Doch benötigt Charlène wirklich noch Zeit zur Genesung oder ist es viel mehr eine Flucht vor ihrer Ehe mit Fürst Albert? Denn die Gerüchte um eine Trennung des Paares halten sich hartnäckig. Immerhin gratulierte Fürstin Charlène ihrem Gatten nicht öffentlich zum Geburtstag. Ein definitives Zeichen!

Alle Hintergründe zur Abwesenheit der Fürstin von Monaco erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link