Fynn Kliemann: Nach Böhmermann-Enthüllung - jetzt zieht er den Schlussstrich

Das war's mit dem Kliemannsland für Fynn Kliemann. Nach dem Masken-Eklat tritt er nun zurück!

Fynn Kliemann
Foto: IMAGO / Horst Galuschka
Auf Pinterest merken

Das Kliemannsland war Fynn Kliemanns ganzer Stolz! 2016 startete der YouTuber und Unternehmer gemeinsam mit einigen Freunden das Herzensprojekt. Nun muss er jedoch den bitteren Schlussstrich ziehen. Nachdem sich der Influencer im Mai, vor allem durch Jan Böhmermanns ZDF-Neo-Enthüllungsbeitrag, schweren Vorwürfen stellen musste, muss er nun harte Konsequenzen ziehen.

Fynn Kliemann: Kliemannsland-Aus nach Masken-Gate

Jan Böhmermann enthüllte im Mai, dass Fynn Kliemann mit seinem Masken-Projekt in der Corona-Pandemie aus der globalen Gesundheitskrise Profit geschlagen hat. Er soll mehrfach gelogen haben und seine Anhänger bei dem Herkunftsland, der von ihm produzierten medizinischen Masken, hintergangen haben. Daraufhin handelte sich der 34-Jährige ordentlich Kritik sowie Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ein. Wurde ihm das nun alles zu heikel?

Der "Bild" zu Folge, hat Fynn Kliemann nun eine drastische Entscheidung getroffen - er ist nicht mehr der Chef des Kliemannslandes. Nach dem Shitstorm gab der Musiker Posten als Geschäftsführer nun ab. Wie einer Mitteilung im Handelsregister zu entnehmen ist, haben neben Fynn auch noch 3 weitere ehemalige Führungskräfte ihre Position im Kliemannsland aufgegeben. Damit ist nun alleinig Bastian Ohrtmann, der gerade erst, vor den harten Vorwürfen gegen Fynn Kliemann, befördert worden ist.

War's das jetzt endgültig mit dem Kliemannsland für den Musiker und Heimwerker? Anfang Juli stellte Fynn Kliemann bereits klar, dass er seinem Herzenprojekt als einer der Gründer immer treu bleiben werde.

Zieht auch Tom Kaulitz bald den Schlussstrich in der Ehe mit Heidi Klum? Was ihre Beziehung aktuell belastet erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link