Günther Jauch: Erschütternde Nachrichten! Das geht eindeutig zu weit

WIe viel muss Günther Jauch noch ertragen? Der Moderator bekommt immer wieder heftige Morddrohungen zugeschickt...

Günther Jauch
Foto: Imago / Future Image

Werden Umfragen durchgeführt, wer Deutschlands beliebtester Moderator ist, ist das Ergebnis oftmals eindeutig: Günther Jauch! Er ist sympathisch, schlau, hat Witz. Und doch hat auch der "Wer wird Millionär?"-Star anscheinend Feinde. Er erhält gemeine Beschimpfungen und Drohungen. Woher kommt nur all der Hass?

Es ist einfach nur noch furchteinflößend

Gerade wieder gab es einen Vorfall, der das Drama deutlich machte. Jauch wurde für die Qualität seines Weinguts "Von Othegraven", das er und seine Frau Thea 2010 übernahmen, zum "Winzer des Jahres" gekürt. Viele freuten sich mit ihm. Doch einige überschütteten ihn mit Hass! Im Internet gab es Kommentare wie: "Da sieht man wieder mal den Promi-Bonus. Der macht sich doch nicht selbst die Finger schmutzig." Oder: "Was für eine Plörre." Oder: "Mit Geld kann man sich scheinbar alles kaufen." Und: "Selbstdarsteller. Nervt nur noch." Wutentbrannt machten Menschen ihrem Ärger Luft.

Und es geht noch schlimmer: Nicht nur solche Anfeindungen prasseln auf Günther Jauch ein. Es geht sogar auch um Morddrohungen. In einem Interview mit der "Neuen Zürcher Zeitung" berichtete Jauch vor einer Weile selbst: "Früher haben Sie mal einen anonymen Brief bekommen. 'Dich Sau bringen wir um' oder 'Du Judenknecht, schäm dich' oder sonst was. Das kam dann per Post an. Heute werden Sie mit Mails zugeballert. Die Leute haben keine Hemmungen, die größten Beleidigungen oder abstruse Morddrohungen mit vollem Namen abzusenden."

Auch als sich der 66-Jährige für die Corona-Impfkampagne der Bundesregierung engagierte, schlug ihm Hass entgegen. "In spätestens einem Jahr werde ich verbrannt sein und angeklagt werden", zitierte Jauch aus einem der Drohbriefe. "Ich habe aber keine Angst", sagt Jauch. Er will sich nicht einschüchtern lassen. Auch wenn das bestimmt nicht leicht ist …

Alkohol-Exzess! Günther Jauch kann seine dunkle Seite nicht mehr verstecken:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)