Heidi Klum: Sie wurde eiskalt betrogen

Im erbitterten Streit zwischen Heidi und Günther Klum scheint Tochter Leni plötzlich die Seiten zu wechseln …

Heidi Klum und Leni Klum
Foto: GettyImages/Photopix/GC Images)

Der seit Langem schwelende Streit zwischen Papa und Tochter Klum droht weiter zu eskalieren. Bekanntlich liegen die beiden sich seit vielen Monaten wegen der Model-Karriere von Heidis Ältester in den Haaren, sogar Anwälte wurden eingeschaltet. Bislang stand Leni dabei zwischen allen Stühlen, schien zumindest halbherzig zu ihrer Mutter zu halten. Doch als sie jetzt für einen Job nach Deutschland flog, flüchtete sie sofort in die Arme ihrer geliebten Großeltern …

Fällt sie ihrer Mama in den Rücken?

Samstagmittag in Düsseldorf. Hinter den Fenstern eines Nobel-Hotels fanden drei Menschen zusammen, die sich seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr getroffen haben. Eigentlich war Leni beruflich am Rhein, sollte als Werbegesicht für die Haarmarke "ghd" eine neue Produktionskollektion präsentieren. Doch sie nutzte die Dienstreise überraschend für ein Wiedersehen mit ihren Großeltern. Ob das mit Heidi abgesprochen war? Wohl kaum. Denn das Verhältnis zwischen Model-Mama und Model-Tochter ist längst nicht mehr so eng wie früher. Je mehr Leni sich als eigene "Marke" etabliert, desto deutlicher grenzt sie sich von ihrer Mutter ab, geht sichtbar auf Abstand: Sie hat ihre Haare dunkler gefärbt, verzichtet auf gemeinsame Auftritte bei Events und lässt sich, anders als früher, auch nicht mehr bei Familienausflügen blicken. Und offenbar will sie auch mit den Reibereien zwischen Heidi und Günther nichts mehr zu schaffen haben.

Leni stand ihrem Opa, der sie liebevoll "Mausekatze" nennt, stets besonders nahe. Und sie will sich ihre schönen Erinnerungen auch nicht von Heidi zerstören lassen, schwärmte gerade im Interview sehnsüchtig von Erna Klums Kochkünsten: "Ich liebe Omas Bohnensuppe, aber nur wenn Oma die macht." Man hört förmlich, wie sehr ihr der harte Schnitt, mit dem Heidi ihren Vater aus dem gemeinsamen Leben entfernt hat, zu schaffen macht. Zumal sich dadurch auch die Beziehung zu Großmutter Erna verschlechterte, die seit einem Jahr nicht mehr mit Heidi oder den Kindern gesehen wurde. Doch Leni will sich den Kontakt zu den geliebten Großeltern offensichtlich nicht verbieten lassen, setzte vielmehr ein deutliches Zeichen, indem sie einen ganzen Tag mit Günther und Erna in Düsseldorf verbrachte – und ihren Opa sogar als persönlichen Bodyguard mit zu ihrem Auftritt in ein Shopping-Center nahm, wo er wie in alten Zeiten dafür sorgte, dass niemand seiner Enkelin zu nahe kam. Wie "Closer" erfuhr, wartete Erna hinter den Kulissen, später fuhren alle drei zusammen zurück ins Hotel. Inzwischen ist Leni wieder in den USA. Ob sie Heidi das Treffen gebeichtet hat? Sieht ganz so aus, denn wieder mal gingen Mutter und Tochter getrennte Wege, besuchten zwar beide das Coachella-Festival – aber nicht zusammen …

Alles über Stars und Sternchen sowie noch mehr exklusive Geschichten gibt es in der neuen "Closer"! Jeden Mittwoch am Kiosk erhältlich!

Ehe-Fiasko! Jetzt zerstört Heidis Schönheitswahn alles:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)