Heinz Hoenig: Immer gesperrt! Warum darf er zu keiner Dschungelprüfung?

Warum ist Heinz Hoenig für jede Dschungelprüfung gesperrt? Sender RTL klärt auf.

Heinz Hoenig
Heinz Hoenig darf von den Zuschauern nicht zur Dschungelprüfung gewählt werden. Foto: RTL
Auf Pinterest merken

Halbzeit im Dschungelcamp! In der ersten Woche war schon einiges los. Mike Heiter (31) und Kim Virginia (28) zofften sich am Lagerfeuer, Anya Elsner (20) schmachtete David Odonkor (39) an und Fabio Knez (31) eroberte mit seiner liebevollen Art die Zuschauerherzen. Auch der älteste Kandidat Heinz Hoenig (72) schlägt sich wacker im australischen Busch. Doch zu den Dschungelprüfungen durfte der Schauspieler bisher nie antreten. Sogar für die Essensprüfung war er gesperrt. Warum?

Darum hat Heinz Hoenig Prüfungs-Verbot

"Heinz ist bei den letzten Dschungelprüfungen aufgrund gesundheitlicher Gründe gesperrt worden", erklärt ein RTL-Sprecher jetzt gegenüber der Nachrichtenagentur "spot on news". Ist das nicht ungerecht den anderen Kandidaten gegenüber? Nein, findet RTL. "Jeder unserer Stars hat eine Berechtigung an der Show teilzunehmen, ob mit oder ohne die Teilnahme an den Dschungelprüfungen. Heinz bereichert unser Camp in hohem Maße, wie in den vergangenen Shows eindrucksvoll zu sehen war. So hat er uns zum Weinen und zum Lachen gebracht und seine Mitcamper motiviert."

Immerhin: Am sechsten Tag durfte Heinz mit Kumpel Fabio zur Schatzsuche. Die beiden mussten Quizfragen beantworten und die richtigen Buchstaben aus einem Tümpel rausfischen. Obwohl das Duo sichtlich Spaß an der Aufgabe hatte, konnten sie das Rätsel in der vorgegeben Zeit nicht fertig lösen. Also ging es ohne Schatztruhe wieder ins Camp. Schade! Aber vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal...

Ihr bekommt nicht genug von Promi-News? Dann schaut auch bei WhatsApp vorbei: Hier geht's zu unserem WhatsApp-Kanal!

Ähnliche Artikel

Schon gewusst? Hier im Video erfahrt ihr sieben Geheimnisse über Fabio Knez:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quellen

  • spot on news

  • "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", RTL