Helene Fischer: Bittere Klatsche während ihrer Schwangerschaft

Helene Fischer trat in der ARD-Show "Klein gegen Groß – das unglaubliche Duell" an. Doch dort musste die Sängerin eine bittere Klatsche einstecken.

"Ich kenne alle Helene-Fischer-Songs auswendig, kann jeden Titel nur anhand einer einzigen Sekunde identifizieren und bin darin besser als die Interpretin höchstselbst", sagte die zehnjährige Giulia in der Sendung. Während sie die Herausforderung meisterte, hatte Helene Fischer einige Probleme. Zwar konnte Helene Fischer einige Songs erkennen, aber sie musste überlegen und kam ordentlich ins Grübeln - vor allem bei dem Hit "Phänomen". "Was war das denn?", fragte die Sängerin. "Da steh' ich total auf dem Schlauch", gab sie dann zu - schließlich hat sie am Ende dann doch richtig getippt. Bei "Mitten im Paradies" war sie sich ebenfalls unsicher und lag dann sogar daneben. Autsch!

Fans sind von Helene Fischer genervt

Ihr Auftritt sorgte jedoch nicht nur für Begeisterung. Denn die Dauer-Präsenz von Helene Fischer nervt auch einige User im Netz. Schließlich war sie davor in bereits einigen TV-Formaten wie bei "Wetten, dass..?" und in einem längeren Special in SAT.1 zu sehen. "Kann Helene Fischer nicht einfach nur schwanger sein und sich grinsend zu Hause vor den Fernseher setzen, anstatt von ihrer PR-Abteilung auf Teufel komm raus durch alle Sender und Formate gedrückt zu werden? Die nervige Überdosierung geht munter weiter", meinte ein Fan bei Twitter.

Helene Fischer & Florian Silbereisen: Ist es doch noch nicht vorbei? Mehr dazu erfährst du hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.