Helene Fischer: Peinliche Protz-Show! Sie setzt alles aufs Spiel

"Nur Emotion und Lampenfieber – dafür lebe ich. Für den Traum im Rampenlicht. Ein Gefühl, das tief in mir unsterblich ist. Diesen Schritt geh’ ich allein. Möcht’ in tausend Herzen sein", singt Helene Fischer in ihrem Hit "Allein im Licht". Lange Zeit musste die Sängerin ohne diese Momente leben, doch jetzt ist sie zurück. Und sorgt gleich für mehrere Skandale...

Helene Fischer
Foto: Imago

Ihr neues Lied "Vamos a Marte" mit Latino-Star Luis Fonsi (43) kommt bei vielen Fans gar nicht gut an! Auf Helenes Facebook-Seite lassen sie ihrem Frust freien Lauf: "So ein Geleiere, ich habe Helene sonst gern gehört" oder "Leider eine Katastrophe der Song". Die Enttäuschung ist bei vielen groß. "Sie schreit so, dass mir die Ohren wehtaten", kritisiert ein anderer Fan laut "Schöne Woche". Helene wollte sich neu erfinden, doch bringt damit ihre treuen Begleiter auf die Palme. Manche meinen, sie sei abgehoben, wolle unbedingt internationale Karriere machen. Inklusive neuem Styling.

Verliert sie jetzt all ihre Fans?

Ihre Luxus-Outfits sind für die meisten Fans unbezahlbar. Der löchrige Prada-Rollkragenpullover aus ihrem neuen Video ist mit ca. 800 Euro nicht gerade ein Schnäppchen, ebenso wie der Designer-Glitzer-Body für fast 1300 Euro. Eine Menge Geld, davon leben andere den ganzen Monat! Ist das noch die bodenständige Helene, die alle so lieben? Hmmm...

Ihr Flirt mit Luis Fonsi im Video geht auch einigen zu weit. Sexy schmiegt sich Helene an den verheirateten US-Superstar. Das kommt bei ihrem Partner Thomas Seitel (36) sicher nicht gut an. Helene spielt mit dem Feuer und bringt damit ihr privates und berufliches Glück in Gefahr! Wird sie sich die Worte ihrer Fans zu Herzen nehmen? "Sie sind mir einfach wichtig, sie sind wie ein Spiegel für mich", hatte die Sängerin mal über diese geschwärmt. Und erst vor Kurzem sagte sie: "Ich durfte mir die Zeit nehmen, an Songs zu schreiben. Habe mich eingebracht, wie noch nie". Hoffentlich haben die nächsten Lieder mehr drauf...

So hat man Helene selten gesehen... Mehr zu den aufgetauchten Bildern der Sängerin, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.