Herzogin Kate & Prinz William: Baby Nummer 4! Nach der Trauerphase machen sie es offiziell

Nach dem Tod der Queen zollt ihr die neue Prinzessin von Wales mit dieser Nachricht den größten Tribut...

Herzogin Kate Prinz William
Foto: Imago / Cover-Images

Hinter Prinzessin Kate (40) und ihrer Familie liegen sehr schwere Stunden, Tage des Trauerns und der Verzweiflung. Der Tod von Königin Elizabeth († 96) am 8. September hat tiefe Wunden bei der royalen Familie hinterlassen. Dass sie ausgerechnet jetzt ein süßes Geheimnis unter ihrem Herzen trägt – ein Wink des Schicksals?

Auch interessant

Das Glück ist perfekt

Es ist jedenfalls die größte Ehre, die Kate, die stets einen sehr guten Draht zur Regentin pflegte, Elizabeth erweisen kann: Denn sie erwartet ihr viertes Kind! Hinter den Palastmauern herrscht Baby-Jubel, nach all den Tränen. Es ist der Beginn einer neuen Ära in Englands Königshaus, auch für Thronfolger William (40) und dessen Vater, König Charles (73). Der neue Regent ist sehr erfreut über die Glücksbotschaft. Sie lindert die Trauer über den Verlust seiner geliebten Mutter zumindest ein wenig.

Elizabeth wäre gewiss verzückt, von Kates Nachwuchs erfahren. Denn schließlich war schon immer der Plan der schönen Prinzessin, genau wie die Queen selbst vier Kinder zu gebären. Die 96-Jährige war von Anfang an größtes Vorbild in der Familie. Und die Persönlichkeit, die sie meisten verehrte.

Leider kann Elizabeth es nicht mehr miterleben, wie ihr Ur-Enkelchen geboren wird. Doch wenn es so weit ist, wird jeder an Queen denken, die als absoluter Familienmensch galt und ihre Familie nie im Stich ließ: Sei es ihr abtrünniger Enkel Prinz Harry (38), den sie nach seinem Rücktritt von den royalen Pflichten wieder herzlich im Schoße der Familie willkommen hieß, oder ihr Sohn Prinz Andrew (62), um den es seit Jahren Wirbel aufgrund seiner Schmuddel-Vergangenheit gibt.

Die Royals erwarten ein weiteres Geschwisterchen

dUnd ausgerechnet Prinz George (9), der jetzt offiziell an zweiter Stelle in der Thronfolge steht, hat es ausgeplaudert. In der Schule erzählte er seinen Kameraden: "Bei uns waren die Maler. Mama und Papa richten gerade ein Zimmer für unser neues Geschwisterchen ein."

Wie schön! George, Charlotte (7) und Louis (4) bekommen eine neue Spielkameradin. Denn ein Mädchen soll es sein. Hurra! Denn Charlotte wünschte sich ohnehin eine kleine Schwester. George kann es ebenfalls kaum erwarten, das Baby zu begrüßen. Ihm soll es egal sein, ob Mädchen oder Junge.

Und Louis? Er hätte eigentlich lieber einen Hund. Im Palast hofft man, dass Kate als zukünftige Königin ihre vierte Schwangerschaft gut übersteht, nicht erneut an Hyperemesis gravidarum leidet, einer sehr schweren Form der Übelkeit, mit der sie sich in der Vergangenheit bereits herumschlagen musste. Vor allem jetzt, wo ihr Herz noch immer so schwer ist.

Wann sie wohl selbst die frohe Nachricht verkünden wird? Auch für die Briten selbst wäre die Baby-Botschaft ein neuer Hoffnungsschimmer. Die Queen wäre so stolz auf ihre Kate. Denn schon immer war es so, dass die Prinzessin selbst in den turbulentesten Zeiten der Monarchie immer wieder neue Hoffnung schenkte, dem Volk und auch der royalen Familie.

Dies ist ihr nun erneut geglückt. Und Elizabeth wird als Schutzengel von oben über ihren kleinen Schützling wachen – und lieber einen Hund. Im Palast hofft über seine Eltern.

Doch steht das Baby-Glück unter einem schlechten Stern?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link