Herzogin Meghan: Rundumschlag! Sie lässt keinen Stein auf dem anderen

Herzogin Meghan scheut keinen Konflikt! Auch nicht, wenn es bedeutet, dass sie ihre Halbschwester vor Gericht demütigen muss...

Herzogin Meghan
Foto: Imago / i Images
Auf Pinterest merken

Schon lang brodelt es hinter den Kulissen! Herzogin Meghan schoss mehrfach öffentlich nicht nur heftig gegen die Familie ihres Mannes Harry, sondern auch gegen ihre eigene Verwandtschaft. Ihrer Halbschwester Samantha Markle hatte davon genug und zog vor Gericht. Nun kam es zu einem Urteilsspruch...

Gerichtsprozess: Herzogin Meghan schießt gegen die eigene Familie

Samantha Markle schäumt vor Wut! Die Halbschwester von Herzogin Meghan zog wegen "nachweislich falscher und bösartiger" Aussagen vor Gericht. Denn ihr gefiel es ganz und gar nicht, dass sich der Ex-Royal im Sagen umwobenen Interview mit Oprah Winfrey als Einzelkind bezeichnete. Die generelle Darstellung der Familie Markle hätte "Demütigung und Hass" für Samantha zur Folge gehabt, behauptet die ungeliebte Halbschwester von Meghan. Das war für die 58-Jährige Grund genug, vor Gericht zu ziehen! Sie wollte beweisen, dass die Aussagen falsch waren und forderte einen Schadensersatz von stolzen 75.000 US-Dollar.

Doch genau diese Skandal-Klage wurde von einem US-Gericht abgewiesen. Richterin Charlene Edwards Honeywell begründete ihre Entscheidung so, dass Meghan "lediglich eine Meinung über ihre Kindheit und ihre Beziehung zu ihren Halbgeschwistern" äußerte. Mit einem leicht erhobenen Zeigefinger kam die Juristin zum Schluss: "Die Klägerin kann die Meinung der Beklagten über ihre eigene Kindheit nicht plausibel widerlegen." Autsch, das hat gesessen! Herzogin Meghan lacht sich mit Sicherheit ins Fäustchen...

Auch interessant

Auch das Erbe von Lady Diana lässt die Ehefrau von Prinz Harry nicht unangetastet. Alle Details zum gemeinen Verrat des Royals erfahrt ihr HIER im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Quellen: ARD, Stern, InTouch

*Affiliate Link