Jimi Blue Ochsenknecht: Abrechnung mit Yeliz Koc! Er packt ALLES aus

Jimi Blue Ochsenknecht will nicht mehr schweigen! Jetzt enthüllt er die ganze Wahrheit über die Trennung von Yeliz Koc.

Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc
Foto: IMAGO (Collage)

Die Beziehung von Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc war eine wahre Achterbahnfahrt. Wochenlang brodelte die Gerüchteküche. Sind die beiden getrennt - oder nicht? Zwei Monate vor der Geburt zog Jimi endgültig den Schlussstrich. In seiner Sky-Serie "Diese Ochsenknechts" packt er jetzt aus, was alles vorgefallen ist...

Auch interessant:

Jimi Blue Ochsenknecht packt alles aus

In der neuen Folge ist Jimi gerade aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. "Es hat sich vor Monaten schon angeschlichen. Ich habe mich mental schon drauf vorbereitet. Ich wusste, dass irgendwann der Tag kommt, wo ich sage: 'Bis hier hin und nicht weiter!'", erzählt er. "Ich bin eigentlich der letzte Mensch, der sowas öffentlich machen möchte. Da es schon viele Spekulationen gab, habe ich jetzt einfach ein Statement rausgehauen, dass es vorbei ist."

Auch über die Gründe spricht der Schauspieler. Jimis Geldprobleme seien eine echte Belastung für die Beziehung gewesen. Yeliz zahlte zeitweise die gemeinsame Wohnung sogar allein. "Das hat sei immer vor anderen Personen angesprochen, hat mich immer unterdrückt." Doch nicht nur das!

„Sie hatte immer ein Problem, wenn ich woanders gearbeitet habe. Wie sie mit mir geredet hat, ging schon Richtung beleidigen. Im Endeffekt war sie immer undankbar für das, was ich getan habe. Wir haben eine Babyshower gemacht und es wird nicht einmal Danke gesagt. Sie hat nur Fehler gesucht!“
Jimi Blue Ochsenknecht

Schwester Cheyenne findet noch deutlichere Worte: "Jimi ist wortwörtlich mit dem Teufel durch die Hölle gegangen! Ich habe mich gewundert, dass er es so lange ausgehalten hat. Ich hätte mich direkt nach dem ersten Post getrennt." Jimi wünscht sich für die Zukunft vor allem eins: "Ich möchte einfach meine Ruhe haben!" Fraglich, ob Yeliz das genauso sieht...

Noch mehr über die öffentliche Schlammschlacht erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link