Königin Letizia: Traurig! So beleidigte sie Queen Elizabeth

Queen Elizabeth II. die letzte Ehre erweisen - dafür reisten Royals aus allen Herren Länder an. Doch Königin Letizia hatte andere Pläne...

Das muss man sich erst einmal trauen! Eigentlich sollte Königin Letizia neben einer großen Schar an Royals auch dem Gottesdienst nach dem Begräbnis von Queen Elizabeth II. beiwohnen. Denn eigens King Charles III. hatte die Adelige aus Spanien eingeladen. Doch surprise, surprise: Die Ehefrau von König Felipe fehlte! Ein peinlicher Fauxpas oder eine fiese Klatsche gegen das britische Königshaus? Darüber lässt sich streiten...

Die Begründung, weshalb die spanische Monarchin der Trauerfeier fern blieb, wurde mit dem vollen Terminkalender der Königin vom Palast erklärt: "Ihre Majestäten der König und die Königin nahmen die Einladung an, ebenso wie Königin Sofia. Da es unmöglich war, Schloss Windsor bis zum Ende dieses Aufenthalts zu verlassen, konnte die Königin nicht an der Veranstaltung teilnehmen, um ihren Linienflug nach New York rechtzeitig zu erreichen." In New York nahm Letizia an der 77. Generalversammlung der Vereinten Nationen teil. Für die 50-Jährige das wichtigste Ereignis des Jahres. Da muss auch die verstorbene Königin von England zurückstecken...

Bei den Royals kommt es immer wieder zu peinlichen Skandalen...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link