Larissa Marolt – Der tolpatschige Importschlager aus Österreich

Das ist echt ne Marke… Larissa Marolt erblickte am 10. Juli 1992 in Klagenfurt das Licht der Welt. Die Tochter des Hoteliers und ehemaligen FPÖ-Politikers Heinz Anton Marolt und seiner Frau Elke hat noch drei Geschwister und wuchs wohl behütet im Hotel ihrer Eltern Klopeiner See auf.

Die Bühne zog sie magisch an

Schon mit 14 spielte sie im Jugendtheaterclub des Stadttheaters Klagenfurt. Eines Tages wurde sie dort auch als Model entdeckt. Im Jahr 2009 nahm sie an der „Castingshow Austria’s Next Topmodel“ teil und konnte die erste Staffel für sich entscheiden. Sie gewann so nicht nur einen Vertrag bei der Agentur Wiener Models, sie qualifizierte sich ebenfalls für die vierte Staffel von Germany’s Next Topmodel, dort wurde sie Achte.

Lieber als Schauspielerin unterwegs

Larissa Marolt hatte zwei  Jahre lang eine Nebenrolle in der Sat.1-Telenovela „Anna und die Liebe“ und studierte im Anschluss zwei Jahre lang am  Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York. Zurück in Deutschland drehte sie für den Kinofilm „Rise Up! And Dance“. 2014 ging es dann ins Dschungelcamp, wo sie von den anderen Teilnehmern mehr als böse gemobbt wurde und so die Sympathie der Zuschauer für sich gewinnen konnte. 

Es geht immer weiter bergauf

Seit ihrer Teilnahme an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ging es nur noch bergauf für Larissa. Sie machte bei „Let’s Dance“ mit, ist als Model gut gebucht und ist immer wieder als Schauspielerin zu sehen.

Tags für „Larissa Marolt”