Maite Kelly: Schwere Betrugs-Vorwürfe! Schlimm, was sie jetzt verkraften muss!

Maite Kelly wird mehr und mehr zum Adele-Klon. Und kommt damit gar nicht gut an …

Hat Maite ihre Musik kopiert?

Das fängt schon mal beim Titel an: Wer seine neue Platte "Hello!" nennt, muss wissen, welche Erinnerungen das auslöst. Schließlich bricht Weltstar Adele mit dem gleichnamigen Song seit fünf Jahren Chart-Rekorde. Und dann heißt die erste Single-Auskoppelung auch noch "Einfach Hello!", und auf dem Album-Cover präsentiert Maite sich wie ein Klon der erfolgreichen Britin, mit mädchenhafter Pagenfrisur und feminin wallendem Kleid.

Doch offenbar orientierte sich die Sängerin nicht nur an Adele: Vielen ihrer sonst so loyalen Fans kommt "Einfach Hello!" auch sonst verdächtig bekannt vor. "Hat irgendwas von Howard Carpendale", liest man im Netz. Oder: "Hört sich an wie die Melodie von Ramon Roselly." Und im Songtext finden sich ebenfalls Anklänge an etliche bekannte Schlager, unter anderem von Roland Kaiser, Helene Fischer und Costa Cordalis. Egal ob Maite eigene Ideen ausgehen oder ob die verblüffenden Ähnlichkeiten eine Hommage sein sollen, die Reaktion der Fans scheint eindeutig: Sie hätten lieber ihr Original zurück…

Wird Maite diese Hürde meistern?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.